wie erfahre ich die HV eines Hundeshalters, wenn der mir die Auskunft verweigert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit einem Attest des Arztes wirst Du wohl zur Polizei gehen und denjenigen anzeigen müssen. Das Problem wird sein, dass Du keine Zeugen hast.

für Dich ist nicht die Haftpflichtversicherung des anderen Hundehalters der Ansprechpartner, sondern der Hundehalter selbst; Dir kann es egal sein, ob er eine Haftpflicht hat oder nicht; wenn Du Ansprüche geltend machen willst, dann gegen den Schädiger direkt, der muss es dann seiner Versicherung melden; das kann nämlich nicht Dein Problem sein, sondern ist sein Problem.

toller nachbar!nachdem was du erzählst, gehört dem typen der hund weggenommen! wenn du beim arzt warst, lass dir ein attest geben. auch wenn du keins hast, würde ich den hundehalter anzeigen. polizei hilft dir erst mal nicht weiter, wende dich ans ordnungsamt.

Anzeige bei der Polizei erstatten. Solchen Hundebesitzern sollte man das Halten von irgendeinem Tier verbieten!

Zeige sie an bei der Polizei.

Auf eigene Faust kommst Du da leider nicht weiter.

Laß die Behandlung Deiner Wunden, den Zustand Deines Gesichtes dukumentieren.

Es ist nicht Deine Aufgabe, Dich an deren Versicherung zu wenden...

Gute Besserung!

Strafanzeige bei der Polizei erstatten

was ist mit Polizei??, Zeugen, hast du Fotos, Arzt Attest??

Hallo??, was ist los in Deutschland??

Der Hund bräuchte wohl eine Maulkorbpflicht

Was möchtest Du wissen?