Wie entwickelte sich Vietnam in der Zwischenkriegszeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bis 1940 geschah da nicht viel, Indochina blieb französische Kolonie wie auch schon vor dem Krieg. Erst als Frankreich 1940 im Zweiten Weltkrieg niedergeworfen wurde, fielen die mit Deutschland verbündeten Japaner in Indochina ein. Zunächst wurden sie wie überall in Asien von der Bevölkerung als Befreier von der Kolonialherrschaft begrüßt, aber schnell merkten die Einheimischen, dass sie nur den Herren gewechselt hatten. Rücksichtslos beutete Japan die besetzten Gebiete aus. Als 1945 die französischen Kolonialherren zurückkehrten, begannen die Vietnamesen den Kampf um ihre Unabhängigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?