Wie entsteht Schimmel immer scheinbar aus dem Nichts?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schimmel entsteht nicht "aus dem Nichts", sondern er wächst bereits schon dann, wenn Du ihn noch garnicht mit den Augen siehst.

Wenn Du den Schimmel als solchen erkennst, so siehst Du nur seine Fruchtkörper. ( das ist bei Pilzen so etwas ähnliches wie die Blüte an Pflanzen )

Der Schimmelpilz hat seine "Myzele" somit schon lange bevor Du seine Fruchtkörper entdeckst durch z.B. Deine Lebensmittel getrieben.

Verschimmelte Lebensmittel würde ich nach Möglichkeit entsorgen, wenn es keine "gezielt" angesetzte Schimmelkultur zur Reifung durch erfahrene Menschen war. ( wie z.B. bei manchen Käsearten oder sogar wenigen Fleisch-Spezialitäten )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanncha22
17.04.2016, 18:53

Wenn ich das richtig verstanden habe ist es also nur (unter Umständen) gesundheitsschädigend, wenn man den Schimmel isst wenn er sichtbar ist, also seine Fruchtkörper und die Sporen selbst kann man einfach essen? (Zumal man sie ja sowieso nicht sehen kann)

0

Mich würde mal interessieren, welche Farbe der Schimmel hatte.

Pilzsporen fliegen ständig durch die Luft. - Von Natur aus/von draußen und wenn du ein Stück Camembert auspackst; überall Sporen. Schon eine winzige Menge genügt...

Ich hab mal eine Schale Quark, die fast ein halbes Jahr übers MHD war, im hintersten Winkel vom Kühlschrank gefunden. Obwohl auch die Deckelfolie unbeschädigt war, waren auf dem Käse rabenschwarze Schimmelflecke. - Der schwarze Schimmel ist der aggressivste, soweit ich weiß.

Es gibt eine Reifungsart für Rindfleisch: Man lässt es unter kontrollierten Bedingungen schimmeln, schneidet den Schimmel ab und hat nachher ein aromatisches Steak. Das wird aber nur mit Rindfleisch gemacht.

http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/schimmel-steaks-neuer-gourmet-trend-mm-1628727.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanncha22
17.04.2016, 18:55

Der Schimmel war wie gesagt weiß und wie Watte.
Wie kommt den der Schimmel unter die Deckfolie, Quarks usw. werden doch extra luftdich und unter Schutzatmosphäre verpackt damit genau sowas nicht pasiert.
Wenn z.B. Milch oder Quark oder Käse schlecht oder sauer werden, ist das dann das selbe wie Schimmel, nur nicht optisch sichtbar?

0

Die normale Luft ist voll von Hefe- und Schimmelpilzsporen. Daher kommen die auch an alle offenen Lebensmittel heran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmel-Sporen sind immer und überall in der Luft .

Der bekannte Schimmelbelag entsteht durch warme Feuchtigkeit. 

Selbst ein optisch sauberer Löffel kann in einer feuchtwarmen Atmosphäre wohl den Schimmel ins Glas bringen, Wenn dieses Glas nicht im Kühlschrank  aufbewahrt wird, ist die Gefahr des schimmelns noch grösser..

Fleisch, das schimmelt würde ich nicht mehr verspeisen.Obwohl werden unsere Vorfahren es wohl gekonnt haben sollen - zuraten würde ich heutzutage in unserer verhältnismäßig sterilen Umwelt dennoch nich

Höchstens vielleicht ein luftgetrockneter Schinken, da ja manche Schimmel ja zu verspeisen sind ( Roquefort,,Camembert etc.Käse) aber besser auch nicht.

Außerdem - wer hat schon mal gesehen, dass Fleisch sonst am Stück schimmelt ?  Ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmelsporen, Viren und Bakterien sind immer in der Luft vorhanden.

Fallen sie auf einen günstigen Nährboden, vermehren sie sich.

Es gibt keine 100%ige Freiheit von Mikroorganismen außer im Autoklaven während des Sterilisationsprozesses..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schimmel entsteht auch nicht aus dem Nichts!

Schimmel ist ein Pilz und verbreitet sich durch Sporen. Diese werden durch die Luft übertragen. Sie befinden sich somit auch auf Gegenständen und unserer Haut.

Hat ein Lebensmittel bereits angefangen zu schimmeln, genügt es nicht, den verschimmelten Teil zu entfernen. Denn die Schimmelpilze erzeugen auch Gifte, welche sich in den Lebensmitteln weiter ausbreiten, als der Schimmelbefall glauben lässt.

Unter diesen Giften sind manche krebserregend, wie z.B. Aflatoxine. Auch Leberschädigungen sind möglich.

Natürlich bekommt man nicht gleich Krebs, wenn man mal etwas Schimmel übersieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huflattich
14.04.2016, 14:58

Natürlich bekommt man nicht gleich Krebs, wenn man mal etwas Schimmel übersieht!

Nun es dauert halt ein paar Jahre - Sonnenbrand wird ja auch erst im Laufe der Jahre zu Hautkrebs.......

aber so wie ich es kenne kann man bei der Marmelade den befallen Teil entfernen da geht der Schimmel nicht durchs ganze Glas .

1
Kommentar von hanncha22
17.04.2016, 18:59

Wenn Schimmel so ziemlich überall ist, warum (ich weiß es hört sich bescheuert an) schimmeln dann nicht Menschen die lange nicht duschen? (Ich weiß es gibt Pilzerkrankungen aber das ist doch nicht das selbe) Und warum ist er erst gesundheitsschädigend wenn er anfängt zu wachsen?

0

Angeschimmelte Lebensmittel gehören grundsätzlich in die Tonne!

Die fürs menschliche Auge unsichtbaren Sporen gelangen auch ins Marmeladeglas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?