Wie entsteht Ozon bei Gasendladungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage-Erweiterung ist schon die Antwort. Es entstehen wirklich hochreaktive Sauerstoff-Radikale, die ob ihrer energetischen Unausgeglichenheit ihr "freies Elektron" in die Elektronenwolke eines Sauerstoffmoleküls einbringen und auf diese Weise einen energieärmeren Zustand in dem relativ (in)stabilen Ozon-Molekül erreichen. Da das ungepaarte Elektron im neuen Molekül einen noch niedrigeren Zustand anstrebt, zerfällt Ozon seinerseits recht leicht und oxidiert andere Elemente oder Verbindungen unter Sauerstoffbildung.

Im Siemensschen Ozonisator entsteht Ozon aus Sauerstoff durch Energie sogenannter stiller elektrischer Entladungen. (Ohne Blitz und Donner). Es können maximal 15% Ozonanteil gewonnen werden.

Zunächst werden die Sauerstoffmoleküle in Atome aufgespalten, das geht auch durch energiereiches UV-Licht, bei der Höhensonne. Ein Sauerstoffatom lagert sich anschließend an ein Sauerstoffmolekül an. O2 + O --> O3.

Der Zerfall verläuft in umgekehrter Richtung. Starke Oxidationswirkung.

ganz meiner Meinung

0

Was möchtest Du wissen?