Wie entsteht Mundgeruch bei der Diät?

3 Antworten

beim Fasten (das heißt nicht, nichts essen) entgiftet der Körper und diese Stoffe werden hauptsächlich über Niere, Darm und Zahnfleisch aus dem Körper gebracht. Wenn man sehr viel reines Wasser trinkt, kann man das aber ziemlich gut in den Griff kriegen. Es gibt auch Mundgeruch, der mit der Bakterienflora zusammenhängt oder mit dem Magen. Aber Du fragtest ja nach Diät....

Das stimmt natürlich nicht.

0

Wikipedia

"Durch die erhöhte Konzentration von Ketonkörpern im Blut kommt es auch zur vermehrten Ausscheidung von Ketonen im Urin und in der Ausatemluft. DerMundgeruch oder Körpergeruch kann in diesem Fall einen charakteristischen fruchtigen Ketongeruch aufweisen."

Gilt natürlich nur wenn man wirklich hungert. Dann käme auch dazu dass die Bakterien seltener durch Essen kauen gestört werden.

Ich versteh Jz irgw aber nicht wie ich das in den Satz einbauen könnte ;
Durch das einseitige Ernähren werden...

0

Mundgeruch entsteht nicht nur bei einer Diät sondern kann IMMER auftreten. Liegt (wenn ich das richtig im Kopf habe) an bestimmten Enzymen im Mundraum die schon beim Kauen anfangen die Nahrung zu verdauen. 

Ok dankeee

0

Ich versteh Jz irgw aber nicht wie ich das in den Satz einbauen könnte ;
Durch das einseitige Ernähren werden...

0

Was möchtest Du wissen?