Wie entsteht Magersucht?

5 Antworten

Dafür gibt es so viele individuelle Gründe, es hat wahrscheinlich kein Betroffener genau die selben, genau so ist es mit Ursachen.
Ich kann dir hier nur von mir und ein paar Fällen, die mir bekannt sind, erzählen.

Mobbing ist oft ein Auslöser für Essstörungen, darunter auch Anorexie. Blöde Kommentare wegen des Aussehens oder des Gewichts, sie müssen nicht mal ernst gemeint sein, reichen oft schon aus, vor allem mit einem geringen Selbstbewusstsein.

Dann sind da die Medien mit den "Schönheitsideal" und diesen ganzen extrem dünnen Frauen, die überall im Fernsehen, Internet und Magazinen zu sehen sind. Dieses "Idealmaß" 90-60-90 ist bei vielen tief verankert und man tut alles dafür, um diese Maße zu erreichen.

Es kann auch sein, dass man sich anfangs einfach nur etwas zu mollig findet und eine normale Diät macht, die aber ausartet, weil man irgendwann jedes Ziel, das man erreicht, immer noch als zu viel Gewicht ansieht.

Und die Kontrolle. Viele Betroffenen haben in ihrem Leben das Gefühl, über nichts Kontrolle zu haben und das wollen sie damit ändern, dass sie wenigstens Kontrolle über sich haben und darüber, wann sie essen und wann nicht und ob sie das müssen oder nicht.

Zu guter letzt das Gefühl, wenn man das Ziel erreicht hat, das man sich gesetzt hat und die gewünschte Zahl auf der Waage steht. Das ist ein kurzes Glücksgefühl, für das man alles tut. Auch die Komplimente, die man anfangs bekommt, geben einem nur Bestätigung, dass man weiter abnehmen muss, weil das besser aussieht.

Oft sind es auch mehrere der Sachen und noch andere, die da zusammen kommen, aber das sind so die Hauptgründe.

LG :)

Magersucht kann dadurch entstehen dass wenn man eine Schilddrüsenunterfunktion hat und man nicht genügend zu sich nimmt an Nahrung dass der Körper nicht genug Masse aufbauen kann.

Das was du beschreibst, ist Untergewicht.

0

Nein tut mir leid, ich habe Überfunktion gelesen

0

Ach doch hast recht ne unterfunktion wäre dass du Unmengen an Gewicht zulegst. Überfunktion is webbasierte du essen kannst und nicht zunimmst

0

In dem man einfach zu wenig isst.. vielleicht eine kleine Portion am tag.
Magersüchtig sind auch die meisten Raucher/in (ist glaub ich selbst verständlich)

Was hat denn rauchen mit Magersucht zu tun?

0

die Frage ist nicht wirklich ernst gemeint oder?

0

Ist sie. Ich sehe wenn überhaupt einen Zusammenhang zwischen rauchen und Untergewicht. Aber bei Magersucht. Nö.

0

Rauchen sättigt den Magen - Das heißt, du hast keinen Hunger mehr.. den Rest kannst du dir hoffentlich denken.

0

Und heißt das, dass die meisten Raucher magersüchtig sind oder ist das ne Ursache für Magersucht? Wohl eher nicht. Nur, weil man raucht, wird man nicht magersüchtig. Und nur weil man magersüchtig ist, fängt man nicht automatisch an, zu rauchen. Gibt genug andere Wege, den Magen zu "füllen" und, so dumm wie es klingen mag, auf die Art, wie rauchen es tut, wollen Betroffene in der Regel ihren Körper nicht schaden

0

Was möchtest Du wissen?