Wie entsteht Jugendkriminalität?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Man darf nicht den Fehler machen, um Jugendkriminalität auf "bildungsferne" Haushalte zu reduzieren!

Die Wurzel dessen ist viel tiefer, ich habe das an meinem Bruder leider alles live miterlebt & gesehen wie es dazu kommt: Falscher Umgang ist oft (wie auch bei meinem Bruder) der erste Schritt. Kommen eigene Unzufriedenheit, ein schwacher Charakter bzw. Minderwertigkeitskomplexe (die man mit Straftaten "kompensieren" könnte durch die man "Mut beweist" vor falschen Freunden und sich cool fühlt), ggf. Perspektivlosigkeit oder Langeweile hinzu, nimmt die Hemmschwelle überproportional ab. 

Wenn man von einen schlechten Elternhaus kommt ...
Wenn man kein Geld hat.
Wenn man Leute kennt die einen da mit rein ziehen.
Wenn man denkt man sei cool oder man will angeben.
Wenn man angst hat und Erpresst... wird.
Wenn man Drogen süchtig ist.
....

Was möchtest Du wissen?