Wie entsteht genau das Gähnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

früher ging man gemeinschaftlich zur Nachtruhe.

Die Nachtruhe wurde mit einem gähnen eingeläutet,worauf die anderen mit gähnten und sich dann in Bett begeben haben.

Daher sagt man, dass gähnen ansteckend ist.

Oft ist Müdigkeit eine Form von Unterversorgung mit Sauerstoff.

Mit dem gähnen (wobei man ja stärker atmet) versucht der Körper mehr Sauerstoff zu inhalieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100 Prozent genau weiß das keiner was im Gehirn beim Gähnen passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?