Wie entsteht Ekel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu gibt es sicherlich schon etliche Kommentare hier (↗Rat suchen). Es ist eine komplexe Reaktion des Körpers, die vor allem vom Magen/Darmtrakt dirigiert wird. Der führt nämlich ein gewisses Eigenleben und achtet streng darauf, dass ihm nichts Ungesundes zugeführt wird. Manchmal spuckt er Sachen wieder aus, bevor man überhaupt gemerkt hat, dass mit ihnen etwas nicht stimmt, und von der Harmlosigkeit von Speisen, die wie auch immer verdächtig (z.B. unbekannt) erscheinen, lässt er sich nicht leicht überzeugen. Schon wenn in der Umgebung des Essers gesundheitsgefährdender Dreck auftaucht, kann der Magen vorsichtshalber seinen Inhalt wieder ausspucken. Der Kot von Artgenossen oder anderen Tieren ruft solche Ekelreaktionen z.B. als Schutz vor der Infektion mit Parasiten hervor.

Ich denke, dass es eine Abwehreaktion des Körpers ist - bevor die wieder die vergammelte Pizza ist und dich übergeben musst, warnt dich dein Körper mit Magengrummeln lieber gleich vor...

Was möchtest Du wissen?