Wie entsteht eine Denkblockade?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerade in so einem Moment, wo man etwas "unbedingt" möchte, verweigert Geist und Körper die Mitarbeit. Bist Du dagegen völlig entspannt, dann fällt sie Dir problemlos ein. Das ist sicher den meisten Menschen schon passiert. Ich stand auch schon so vor dem Geldautomat und habe es dann aufgegeben, bevor der meine Karte frisst. Stunden später funktionierte mein Hirn wieder.

Das ist mir auch schon passiert. Je mehr man versucht, sich mit Gewalt an etwas zu erinnern, desto weniger fällt es einem ein.

Ging mir gestern noch so. Mein Hirn fühlte sich an wie eine dicke Eisenkugel, einfach unbeweglich. Komisches Gefühl. Kleiner Trost: Alt und jung geht es so. Du bist nicht allein .....

Was möchtest Du wissen?