wie entsteht ein Mondregenbogen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mondregenbogen ist eine extrem seltene Variante des Regenbogens, der beim Zusammenspiel von Wassertröpfchen mit Mondlicht unter günstigen Bedingungen zu sehen ist. Sie erscheinen dem menschlichen Auge aufgrund ihrer Lichtschwäche weiß, da beim Nachtsehen keine Farben wahrgenommen werden. Auf Fotos sind Mondregenbögen jedoch ebenfalls farbig.

Mondregenbögen werden viel seltener beobachtet als gewöhnliche Regenbögen, weil die Helligkeit einer Mondsichel nicht für einen Mondregenbogen ausreicht. Nur zur Vollmondzeit und in einigen Nächten vor oder nach dem Vollmond ist die Helligkeit ausreichend.

jaa letzte nacht war fast vollmond da hab ich ihn gesehen

0

Durch Mondlicht

Was möchtest Du wissen?