Wie entsteht ein kurzschluss (strom)?

7 Antworten

Indem Plus und Minus, bzw. Phase und Neutralleiter ohne nenneswerten Widerstand miteinander verbunden werden. In diesem Fall fließt ein sehr hoher Strom, der die Leitung überhitzt und einen Brand auslösen kann, wenn der Stromkreis nicht durch eine geeignete Sicherung unterbrochen wird.

Beim Kurzschluss wird ein Stromkreis ohne nennenswerten Widerstand geschlossen. Das kann z.B. geschehen durch die versehentliche Zusammenführung zweier Leiter, die gegenseitig eine Spannung führen.

Ein Kurzschluss ist eine galvanische (elektrisch leitende) Verbindung zwischen zwei Leitern zwischen denen eine Spannung herrscht, ohne einen gewollten Widerstand dazwischen zu haben. Also zum Beispiel zwischen + und - oder zwischen L und N.

Die Frage ist unvollständig.

Sie so zu beantworten bestehen 20 und mehr Möglichkeiten.

Wenn über L1 Strom über den N Fließt. L1 ist + N ist -

Was möchtest Du wissen?