Wie entsteht eigentlich Sonnenbräune?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

„Der Schlüssel zur Bräune liegt in den unterschiedlichen Eigenschaften des kurzwelligen UV-B und des langwelligen UV-A. Für eine attraktive und langanhaltende Bräunung der Haut brauchen wir sowohl UV-B als auch UV-A. UV-B besitzt mehr Energie, steigert die Melanin-Produktion und führt zu einer Verdickung der Hornschicht der Haut, die wie ein natürlicher Sonnenschutz wirkt. Die Bräunung der Haut entsteht aber erst, wenn das Melanin durch UV-A und Sauerstoff getönt wird. Das Geheimnis brauner Haut besteht also im Zusammenspiel von UV-A und UV-B.“ Zitat. Und für mehr Details hier weiterlesen

http://de-ch.ergoline.de/index.php/16/1131/1229/?ergosid=74eda3a266f1282158c95d988bae87be

In bestimmten Hautzellen werden die Farbstoffe, "Melanine" produziert, die eine Braunfärbung der Haut erzeugen. Diese Farbstoffe zerstreuen die UV-Einstrahlung, so dass tiefer liegende Zellen geschützt werden; Menschen mit dunklerer Hautfarbe neigen daher erheblich weniger zur Entwicklung von Hautkrebs. Karotine werden zur Produktion von Melaninen benötigt; Nahrungs-bestandteile, die viel Karotin enthalten (z.B. Möhren) fördern daher die Sonnenbräune.

Was möchtest Du wissen?