Wie entsteht eigentlich Materie?

2 Antworten

Materie ist letztlich nichts massives, sondern eine spezielle Form von Energie, nämlich kondensierte Energie.

Und da beim Urknall nur Energie existierte mußte sich diese erst in Materie umwandeln, was gemäß E=mc² möglich ist - wir nennen das primordale Nukleosynthese, bei der Wasserstoff, Helium und Spuren von Lithium entstanden.

Woher die Energie des Urknalls kam, dafür gibt es verschiedene Ansätze, wie ein Quantenvakuum, das sich "aufgeschaukelt" hat, oder die Kollision von Branen, oder auch das Modell eines zyklischen Urknalls, das lediglich für unser jetziges Universum nicht funktioniert, das aber für Vorgängeruniversen eine Option wäre.

Alle diese Modelle zur Begründung des Urknalls sind aber nicht mehr reine Physik, sondern Metaphysik, weil nicht falsifizierbar.

Was möchtest Du wissen?