Wie entsteht das Magnetfeld der Erde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Flüssiges Eisen, das sich im Erdinneren bewegt erzeugt das Magnetfeld. Das lässt sich aber wirklich einfach googlen, wieso also hier eine Frage stellen? 

Durch Zirkularpolarisation verschiedener Elemente mit unterschiedlichen Massen in großen Vorkommen.
Das heißt, dass die von den Materialien des Erdinneren ausgesanten Photonionen mit einander fusionieren und somit ein stabiles Gleichgewicht eingehen, dessen unmittelbare Folge ein Magnetfeld ist.
Die Größe des Magnetfeldes ist dabei stets an die Massen der Materialien, sowie deren spezifische Polynomwiederstandswerte geknüpft.
Das Magnetfeld wird dabei durch Ausdehnung und damit einhergehende Dichteveränderungen im seiner Größe beschränkt.

Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein.

Falls ja bewerte diese Antwort bitte positiv.

Vielen Dank.

Bisschen kompliziert jedoch danke für deine Hilfe

0

E gibt auch was zirkuläres, dessen Kraft nachlassen kann, wenn du mich richtig verstehst.

0

dafuq?

0

"Photonionen", "Polynomwiderstand": Diese Begriffe gibt es nicht.

"Zirkularpolarisation" macht nur im Zusammenhang mit elektromagnetischen Wellen Sinn und nicht mit Elementen.

Zum ganzen Rest kurz gesagt: Bullshit! Absoluter Bullshit!

2
@rolle216

Der schreibt nur solchen Bullshit, guck dir mal sein Profil an.

0

Wie entsteht der magnetismus für den Magnetfeld der Erde?

Ich habe eine Frage Zum Erdmagnetfeld, weil um magnetische Energie "Herzustellen" braucht man elektrische Energie, aber für elektrische Energie braucht man ja im inneren der Erde magnetische Energie. Welche Energie ist zuerst da und wie entsteht sie genau. Durch Rotation und die Konvektionsströmung entsteht ja im inneren eine Schraubenförmige bewegung. Aber warum ist deswegen dann Strom da?

...zur Frage

Wann entsteht ein entgegengerichtetes Magnetfeld bei der Induktion?

Hi,

Ich lernen gerade für eine Klausur und frage mich wie ein Magnetfeld bei der Induktion entsteht.

Denkt man z.B. an einen Leiter in einem Hufeisenmagneten, wird dieser ja abgelenkt. Aber wieso genau? Die Lorentzkraft bewirkt ja den Aufbau einer Induktionsspannung. Aber was genau ist es das den Leiter nach außen drückt? Ein Gegenmagnetfeld?

...zur Frage

Warum schwingt eine Leiterschaukel durch ein Magnetfeld?

Hallo,

ich lerne gerade für Physik und habe folgendes Problem:

In einer Aufgabe schwingt eine Leiterschaukel durch ein Magnetfeld. Nun kann ich mir jedoch nicht erklären warum sie überhaupt schwingt. Durch die Lorenzkraft entsteht ja ein elektrisches Feld innerhalb des Leiters und somit auch ein Gegenmagnetfeld, das den Leiter abstößt, oder?

Aber warum bleibt sie dann nicht in ihrem höchsten Punkt stehen? Ich verstehe nicht so ganz warum die Spannung wieder abnimmt und der Leiter wieder zurück schwingt.

Es wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte.

LG

...zur Frage

Wieso ist das Magnetfeld der Erde wichtig?

...zur Frage

Wie kommt es zu dem Magnetfeld in einer stromdurchflossenen Spule?

Um den Draht selber entsteht ja ein rundes Magnetfeld. Aber wie kommt es nun zu dem Nord und Südpol der gesamten Spule?

...zur Frage

Welche vorteile hat der Magnetfeld der Erde für uns menschen?

Welche vorteile hat der Magnetfeld der Erde für uns menschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?