Wie entsteht Aids?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

AIDS wird ein fortgeschrittenes Stadium einer Infektion mit dem HI-Virus (HIV) genannt.

Wenn man sich also mit HIV infiziert hat, beginnt das Virus umgehend damit, sogenannte T-Helferzellen zu zerstoeren und damit das Immunsystem zu schwaechen.

An irgendeinem Punkt, ist das Immunsystem dann so sehr geschwaecht, dass es sich nicht mehr gegen Krankheiten wehren kann, die fuer ein gesundes Immunsystem kein Problem gewesen waeren. Diese speziellen Krankheiten tauchen bei gesunden Menschen nicht eigentlich garnicht, oder nur ziemlich selten auf.

Tauchen dann diese Krankheiten bei einem Menschen auf und dieser ist dann auch noch HIV-positiv, dann spricht man von AIDS. Bei einigen Definitionen muessen dazu dann auch noch gewissen Zellen (T-Helferzellen) unter einer gewissen Grenze (200 Kopien/Mikroliter) liegen ...

Ich hoffe, das hilft weiter ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaxGuevara 03.03.2016, 11:38

Danke für deinen Beitrag. Das erspart mir heute das Antworten hier. 

Manchmal werden die Fragen ja doch schon etwas nervig. 

1

Aids wird von infizierten Menschen übertragen. Das kann nicht nur durch Geschlechtsverkehr passieren, sondern auch, wenn man zum Beispiel wieso auch immer Blut austauscht. (Gibt noch weitere Möglichkeit der Übertragung.) Man bekommt dann aber erstmal HIV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei ungeschütztem Verkehr mit einem infizierten Partner. Die Krankheit muss dabei noch nicht ausgebrochen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Tut mir leid aber es tut mir weh diese Frage zu lesen. Informiere dich bitte sehr genau über HIV und Aids. Aids ist das Endstadium von dem Virus HIV. Du meinst als HIV. HIV wird am häufigsten durch Geschlechtsverkehr ohne Kondom übertragen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aids entsteht wenn man sich das HIV Virus durch eine andere Person einfängt die es selber hat. Übertragbar ist es durch ungeschützten Sex oder Blut, aber nicht nicht durch Spuke. Aids kommt er einige Jahre (5-15) nach der Infektion mit HIV zustande. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aids entsteht nicht einfach so.

Einer der Partner muss mit HIV infiziert sein, damit der andere angesteckt werden kann. Aber nur weil man mit einer infizierten Person ungeschützten verkehr hatte, heißt noch lange nicht, dass man sich auch 100% sicher angesteckt hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/AIDS#Ansteckungswahrscheinlichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
svenwie 02.03.2016, 22:53

Ich wollte zu den Wahrscheinlichkeiten noch anmerken, dass die verhaeltnismaessig gering erscheinen und sich so der Eindruck einschleichen kann, dass ungeschuetzter Geschlechtsverkehr 'recht sicher' erscheint. Das ist leider nicht wirklich so ...

Trotz dieser geringen Wahrscheinlichkeiten infizieren sich jaehrlich um die 3.200 Menschen allein in Deutschland mit dem Virus !!!

Ich habe schon von einigen Betroffenen gehoert, die sich direkt bei einem einzigen Risikokontakt infiziert haben.

Also - auch wenn man bei einem ungeschuetzten Kontakt nicht gleich Panik schieben muss, heisst das noch lange nicht, dass man auf Kondome verzichten sollte !!!

1

Es entsteht nicht sondern wird übertragen

Entweder durch ungeschützten GV mit einem infizierten oder durch Vererbung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
musso 02.03.2016, 22:31

Doch nicht durch Vererbung! Es kann höchstens sein, dass sich das Kind im Mutterleib infiziert. Auch dann bleibt es eine Infektion!

0
mommy2go 02.03.2016, 22:33

ich habs grob vereinfacht aber natürlich hast du recht :)

0

Was möchtest Du wissen?