wie entstehen trojaner und würmer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Computerviren unterscheiden sich von ihrer Art.
Jenachdem, wie sie sich verhalten, gibt man ihnen die Bezeichnung "Trojaner" oder "Wurm".

Trojaner leitet sich vom alten Troja-Pferd ab. Getarnt als Pferd gelangen die griechischen Soldaten hinter die feindlichen Mauern und gewannen somit die Schlacht.

So verhalten sich auch die trojanischen Viren. Verkleidet als andere Programme, die scheinbar als "unschädlich" idendifiziert werden, gelangen sie ins PC, wonach sie dann ihre schädliche Seite auspacken und dein System infizieren.

Warum infizieren? Viren sind Krankheiten für den PC, wie wenn ein Mensch die Grippe hat. Um ein Virus zu bekommen, brauchst du ein Desinfektionsmittel, in diesem Fall ein Virenschutzprogramm. Das Desinfektionsmittel des Menschen ist im Vergleich das Immunsystem, welches sich gegen das Virus oftmals Behauptet.

Was ist ein Wurm? Die kleinen Fiecher, die du im Sommer in so manchen Äpfeln des Nachbars findest. Ein Wurm frisst sich von der Schale des Apfels rein bis in den Kern, bis irgendwann der Apfel von innen komplett verfault ist.

So verhalten sie sich auch am PC. Sie fressen sich durch die Festplatte und infizieren. Was genau die machen ist immer unterschiedlich.

Meißtens suchen sie nach wichtigen Dateien, wie Textdateien mit wichtigen Informationen, schicken sie dann anonym weiter zum ersteller des Viruses, der wenn er was brauchbares findet, sein Profit daraus zieht. Andernfalls sind es auch Adresslisten, um andere Personen mittels des Viruses zu infizieren.

Viren verhalten sich immer unterschiedlich.

Wie entstehen die Würmer? Ich kann dir einen Wurm in 2 Minuten Programmieren, welcher jedoch direkt von jedem Virensystem erkannt wird. Mit bisschen mehr Aufwand verpacke ich ihn so, das er nicht erkannt wird, und schick dir eine Datei, namens :"GratisIphone.rar" per E-Mail. Du entpackst die Datei, und hast schon den Virus auf deinem PC, der sich durch deine Daten frisst. Du merkst es garniert, es ist nur eine Anwendung die sich im Hintergrund leise verhält, sodass du garnicht merkst das was nicht stimmt.

Ein anderes Merkmal wäre ein agressiver Virus. Er belastet dein PC so stark, das du garnichts mehr übrig hast als den PC im Abgesicherten Modus zu starten oder gar deine ganze Festplatte zu löschen und Windows neu zu installieren, da du keine Chance hast den Virus im Normalbetrieb rauszulöschen.

Desweiteren verbreiten sich Viren auch selbstständig. Wenn ich einen Virus auf einem PC verbreiten konnte, ist es doch logisch das der Virus ein weiteres Virus vererbt, der sich aber so lange unauffällig verhält, bis der erste Virus vom Virensystem erkannt, und gelöscht wurde. Danach tritt der zweite Virus und Kraft und macht weiter, wo der erste aufgehört hat.

Das sind so einige Merkmale von Viren, Viren sind Computerprogramme die von anderen Menschen programmiert werden und mittels E-Mail, USB Sticks oder andere Speichermedien verbreitet werden. Viren bekommst du auch durch irgendwelche Downloads, die du unwissend machst. Viele Viren verbreiten sich in der Minecraft Branche durch die Minecraft Mods die auf Youtube Kursieren. Die Viren habens auf die Accountdaten der Nutzer abgesehen um ggf. diesen zu stehlen.

Anders ist es bei Online - Games, beispiel World of Warcraft, dort werden viele Viren verbreitet, die ebenso deine Accountdaten stehlen, und anschließend der Hersteller deine Ausrüstung klaut. Die Ausrüstung ist jenachdem viel Wert, kann man auf Ebay oder co. teuer verkaufen. Ob das in der Realität so funktioniert, kann man schlecht sagen, sowas passiert öfters als man vermutlich denkt.

Mehr über Viren findest du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Computervirus

Ich hoffe ich konnte dir so einiges klar machen. Wenn du Fragen hast, frag mich einfach hier direkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Programmierer baut sich einfach ein Programm das dazu da ist den PC kaputt zu machen(Wurm) oder eine PC auszuspionieren(Trojaner), Ein Virus kann auch Werbung einblenden.

Das ist recht einfach zu bauen.

Danach kommt es zu Infektion.

Das kann durch Sicherheit s Lücken passieren oder durch den Benutzer selbst in dem er die Anwendung startet.

Bei Sicherheit s Lücken sind so genannte Exploits oder auch Buffer Overflow s beliebt. Das ist ein Programmfehler der in einem Program wie Browser ist.

Ein Beispiel vereinfacht findest du bei YT SenperVideo.

Das Verhalten.

Ein Virus kann.

- Adware schalten , Einstellungen Manipulieren, den das Tor für weitere Viren und Bösartige Software öffnen , DOS Angriffe sind auch möglich . Der Virus nur meist sogar User oder Admin Rechte, System Rechte sind selten.

Trojaner haben Einen Datei Fernsteuerung s System und eine Fernsteuerung des PC ist meist unbemerkt. TROJANER nutzen meist System oder Admin Rechte. Der Trojaner ist meist unauffällig.

Ein Wum macht alles Kaputt.

Hoffe das hilft dir ein wenig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die entstehen nicht von selber, die werden von kriminellen Leuten programmiert. Da aber inzwischen fast jedes, auch nur einigermassen ordentliche Anti-Virus-Programm, solche Schädlingprogramme abfängt und weil auch die Tölpel, die die Menschen mit solchem Shit belässtigen wollen, immer dämlicher werden, hat sich eine ganze Scene von Volltölpeln gebildet, die "Viren" und solchen Dreck vortäuschen.

Wenn man einen "Wurm" vortäuscht, dann hat das viele Vorteile: man muss nicht umständlich programmieren lernen, man braucht auch nicht viel Zeit um irgend so ein Programm auszutüfteln und der, nicht existierende, Virus wird dann auch nicht von so einem Anti-Virus-Programm abgefangen.

Deswegen gibt es fast keine wirklichen Viren, sondern nur Methoden, mit denen die verblödeten Computer Freaks, hysterisch gemacht werden. Man bringt diesen Vollpfosten dann auch bei, dass sie die "gefährlichen Viren", die sie sich einbilden, SOFORT löschen müssen. Das muss man sehr streng anordnen, sonst kommt noch so ein Tölpel auf die Idee und schaut sich einen solchen "Virus" an und merkt dann, dass das nur ein verblödeter Text ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die werden programmiert und an Ahnungslose verschickt, damit diese dann die kleinen Programme auf ihren Rechnern, Handy usw. installieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?