Wie entstehen Terroristen und wie kann man die Bildung von terroristischen Gruppierungen verhindern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Terroristen werden gemacht.

Wenn ein Mensch vor Frust über was auch immer eine Wut auf die Gesellschaft entwickelt, wird er vielleicht zum Amokläufer. Da gibt es ja auch in Deutschland leider einige Beispiele.

Aber Terrorist, ein Menschen der gezielt Terror gegenüber der Gesellschaft ausübt, gehört praktisch immer zu einer Organisation, die entsprechend vernetzt ist und Strukturen hat.

Die sucht sich Menschen die vom Leben, enttäuscht sind, keine Ziele haben, nicht wissen, wohin sie gehören.

Diese Leere wird dann ausgefüllt, z. B. durch Religion, oder den Glauben an einen Führer, einübergeordnetes Ziel in der Politik.

So wurden im Dritten Reich hoffnungsvolle Jugendliche zu Mördern erzogen und so ist es heute beim IS.

Es wird immer Menschen geben die mit irgendeiner "Ist-Situation" unzufrieden sind. Und es wird immer Menschen geben die mit dieser "Ist-Situation" SO unzufrieden sind das sie zu Gewalt greifen um diese Unzufriedenheit abzustellen. Oder es zumindest zu versuchen. 

Und man wird es nie allen Recht machen können. 

Aber, ich denke, es würde helfen wenn man aufhören würde Menschen via Drohnen etc. in die Luft zu jagen. Würde aus meiner Familie vor meinen Augen plötzlich eine "Rote Wolke" würde ich vermutlich auch meine contenance verlieren. Völlig egal obs "nur" ein Fall von "falsche Zeit, falscher Ort" war. Und wenn dann noch ein Mullah angestolpert kommt und mir sagt, "Komm, wir Zeigen es den ungläubigen, die dir einfach so deine Familie genommen haben, mal." ... Du siehst wohin das führt?   

Oder Jahrelang ohne Anklage und teilweise ohne Beweise wegzusperren und auf die unmenschlichste Art und Weise zu behandeln. Wäre ich auch eher weniger begeistert von. 

Ich möchte kein Verständnis für Terroristen und deren fürchterlichen Taten schaffen. Aber vielleicht sollte man mal ein Auge auf gewisse Zusammenhänge werfen... 

Das erklärt wohl, warum in Nahost der Terroristen-Nachschub nicht versiegt. Aber nicht, warum auch im Westen Terroristen "entstehen".

1
@TomRichter

Nein, das tut es nicht. 

Perspektiv- und Ziellosigkeit. Das Fehlen an starken Vorbilder und Idealen. All das wird von der Religion gefüllt - und nun fehlt nur noch ein solches Religiöses Vorbild mit den falschen Absichten und Zielen ... Und schon hat man einen radikalisierten Jugendlichen der sich auf den Weg in den nahen Osten macht. 

Wenn man auf eine hoffnungsvolle Zukunft schaut, und in der Gesellschaft akzeptiert wird, neigt man eher weniger dazu das Himmelreich und 72 Jungfrauen als erstrebenswert(-er) anzusehen. 

Diese gesamte Problematik ist sehr vielschichtig. Und zu einem großen Teil selbst eingebrockt. 

Allerdings darf man eines nicht vergessen - Verblendete Religiöse und / oder politische Eiferer die zu Gewalt greifen wird man nie völlig los. Egal was man tut. oder wie viel man überwacht... 

1

Und man wird es nie allen Recht machen können.

Das muss man auch nicht. Man muss den Menschen nur das Leben erträglich genug machen, dass sie nicht bis zum Tötem extrem werden. Armutsbekämpfung ist wichtig, aber auch ein politisches, kulurelle und religiöses "leben und leben lassen" ist wichtig. Was im Irak, Afganistan usw passiert ist (hier seinen vor allem die amerikanischen Interventionen genannt), tritt all das mit Füßen und so müssen wir uns über den Terror nicht wundern.

1

So einfach ist das nicht zu beantworten. Wenn man das konkret wüsste, gäbe es diese Personen nicht, weil man sofort dagegen steuern würde. Prinzipiell kann man aber sagen, das es auf der einen Seite inteligente aber manipulierende Personen mit einer ideologischen extremen Einstellung sind, die wiederum geistig einfachere und sozial unterschichtige Personen derart manipulieren um solche Taten zu vollführen. Es sind oft Personen mit schwierigen familieren Verhältnissen die aufgrund verschiedenster intelektuellen und sozialen Defizite sich von der allgemeinen Gesellschaft ausgegrenzt fühlen. Durch diese Manipulation indem diverse Versprechen vorgegaugelt werden und Feindbilder geschaffen werden entsteht dann stufenweise die Radikalisierung. Das Ganze passiert aber nicht von heut auf morgen sondern über Jahre hinweg. Die Anführer selbst sind so schlau, das sie sich selbst nicht die Finger schmutzig machen.

Terroristen entstehen wie andere Menschen auch durch Zeugung, ob du`s glaubst oder nicht. Die Gründe warum es solche Menschen gibt, wird wohl recht unterschiedliche Ursachen haben, garantiert ist allemal Unzufriedenheit mit bestimmten äußeren Verhältnissen.

Wohlstand; kurzes Beispiel google einfach mal nach der IRA in Irland ihre Anschläge und Aktionen. Nach EU beitritt und Wohlstandssteigerung durch EU Maßnahmen kamen die Terror Aktivitäten ziemlig schnell zum liegen.

Terrorismus erwächst aus extremistischer Heilsgläubigkeit.

Man wähnt sich im Besitz der "richtigen Lösung" für Probleme, die bei Strafe des Untergangs möglichst schnell gelöst werden müssen.

Dagegen hilft die Vermittlung von Toleranz, Anerkenntnis pluraler Interessen, Kompromissorientierung.

Die entstehen nicht, sie wurden irgendwann mal geboren. Wenn man so will, doch, neun Monate vorher sind sie im Regelfall auf die herkömmliche Art und Weise entstanden.

Gute Beispielfälle um sich so etwas anzuschauen ist die Entstehung der ursprünglichen RAF und ihrer Nachfolgegruppierungen.

Sie entstehen genau so, wie Menschen, die doofe Fragen stellen ;)

Was möchtest Du wissen?