Wie entstehen Tag und Nacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also die Erde dreht sich um sich selbst, daher wird immer nur eine Seite beleuchtet. Die Erde dreht sich auch noch um die Sonne, dadurch entstehen Sommer und Winter. Wegen der gekippten rotationsachse der Erde ist auf der Südhalbkugel übrigens der Winter mit dem Sommer vertauscht :) für eine umdrehung um sich selbst braucht die Erde Ca 24 Stunden also einen Tag. In dieser Zeit wird die gesamte Erde einmal von der Sonne beleuchtet (nicht ganz korrekt aber kann man vereinfacht so sagen)
Wenn sich die Erde dreht ist die Sonne auch mal auf der anderen Seite der Erde von deinem Standpunkt aus. Dann ist Nacht und man sieht nur die spiegelung des Sonnenlichtes auf der Mondiberfläche.

Die Erde dreht sich um sich selbst, sodass immer nur eine Seite zur Sonne zeigt; die wird beleuchtet, ist hell, also ist auf der Seite Tag.

Was möchtest Du wissen?