wie entstehen schwarze löcher im zentrum von galaxien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Größe eines schwarzen Lochs ist von zwei Faktoren abhängig. Die Ausgangsmasse des Sterns und wieviel Materie das SL während seines "Lebens" absorbiert. Die schwarzen Löcher in Zentren der Galaxien sind zum einen sehr alt, zB unsere Milchstraße ist an die 13,5 Milliarden Jahre alt (+- 800.000.000 Jahre). Als das Universum noch so jung war, waren die Sterne noch sehr viel massereicher als heute. Das heißt schwarze Löcher damals waren von Anfang an bereits größer da die Ausgangsmasse der Sterne ohnehin größer war. Zum zweiten haben diese schwarzen Löcher nun sehr lange Zeit gehabt neue Materie zu akkretieren und somit zu "wachsen". Jedoch hat die Wissenschaft heute immer noch nicht ganz verstanden wie manche schwarze Löcher bereits vor sehr langer Zeit derart viel Masse akkretieren konnten, also ganz ausgeleuchtet ist dessen Entstehungsgeschichte immer noch nicht.

Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit mir bekannt ist, gibt es für diese Schwarzen Löcher mehrere Theorien wie sie entstanden sein könnten, einige mit Zwischenstufe als Stern, andere komplett ohne diese Stufe.

Genau genommen ist auch die Entstehung von Schwarzen Löchern noch nicht vollkommen geklärt und es handelt sich hier ebenfalls nur um eine Theorie, welche Objekte beschreibt die wir als Schwarzes Loch bezeichnen.

Ob es sich bei diesen Schwarzen Löchern jetzt wirklich um solche Objekte handelt wie wir sie uns vorstellen oder sie ganz und gar anders sind kann man nicht sagen.

Was wir eben aus der derzeitigen theoretischen Physik ableiten können ist, dass ein Schwarzes Loch ensteht wenn eine Masse auf sehr kleiner Volumen komprimiert wird und die Schwerkraft größer ist als die Gegenkraft (Entartungsdruck der Materie).

Laut dieser Theorie muss also ein Schwarzes Loch nicht zwinged aus einem Stern entstehen, sondern kann auch anders zustande kommen. Darum ja auch die Befürchtung beim LHC in Cern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Clixoom auf YouTube, der erklärt einiges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?