Wie entstehen Neutrinos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, TheSimplePhysics ist nicht gerade für seine wissenschaftliche Genauigkeit bekannt. Oberflächlich  betrachtet kann man sich denn Kanal für ein gewisses Maß an Basiswissen reinziehen, aber bei genauer Betrachtung merkt man doch, dass den Jungs sehr viele Ungenauigkeiten (um nicht Fehler zu sagen) unterlaufen.

Wie dem auch sei, Baryonenzahl und Leptonenzahl sind Erhaltungsgrößen, mit anderen Worten, bei allen Kernreaktionen müssen am Ende genauso viele Teilchen aus den entsprechenden Gattungen herauskommen, wie reingesteckt wurden. Baryonen sind dabei immer Protonen und Neutronen, Leptonen sind dabei Elektronen, Myonen und Tauonen sowie deren Neutrinos.

Die entsprechenden Antiteilchen, wie beispielsweise Antiprotonen, Positronen usw. gehören dabei ebenfalls zur entsprechenden Teilchengattung, besitzten allerdings den Wert -1. Statt dass ein Teilchen verschwindet, wenn dies die Erhaltung der Baryonen- oder Leptonenzahl erfodert entsteht also stattdessen ein Antiteilchen, dass den Wert entsprechend senkt.

Bei dem Supernovavideo von TheSimplePhysics sieht man deshalb sehr gut, dass der Sprecher einfach die Entstehung von Neutronen unterschlägt und sagt, bei der Verschmelzung von Protonen und Elektronen entstünden Neutrinos. Das ist zwar richtig, aber eben nicht vollständig, denn es gilt:

Proton (Baryon) + Elektron (Lepton) --> Neutron (Baryon) + Neutrino (Lepton)

In dem Video wird die Entstehung von Neutronen unterschlagen, entweder um den Kommentarfluss zu erhalten (er geht nämlich direkt zu der Energieabgabe der Supernova über), oder weil er einfach voraussetzt, dass die Zuschauer verstanden haben, dass auch Neutronen entstehen. Wenn ich mir aber die anderen Videos von den Jungs ansehe, komme ich zu dem Schluss, dass sie es mit Genauigkeit nicht so genau nehmen.

Folglich entstehen bei einer Supernova sowohl Neutronen als auch Neutrinos. Es gibt dabei noch weitere Kernreaktionen, bei den Neutrinos, Antineutrinos oder andere Teilchen enstehen können. Maßgeblich ist dabei, dass eben Baryonen-, Leptonen-, und Ladungszahl erhalten bleiben.

LG, NA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pflanzengott
08.12.2015, 15:30

Gute Antwort, allerdings finde ich die Kritik an den Simple Physics übetrieben. In ihren Videos sind selten wissenschaftlich falsche Inhalte zu finden! Kann auch nicht ganz nachvollziehen, wie du da Ungenauigkeiten feststellst, und nach welchen Kriterien du da vorgehst. Physik aus der Schule vermittelt eben auch viel Müll...

1

beim sog. elektroneneinfang findet die reaktion proton + elektron --> neutron + neutrino statt.

aber neutrinos können auch auf viele andere arten enstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?