Wie entstehen im Weltall Schwarze Löcher und Wurmlöcher?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Schwarze Löcher entstehen durch die extreme Verdichtung großer Massen. Die Erde wäre dann nur noch so groß wie eine Faust. 

 Der Begriff "Schwarzes Loch" Ist etwas irreführend. Warum ist dieses Objekt schwarz? Nun, Du siehst ein Objekt auch im Weltall wie natürlich immer auch im normalen Leben weil die von ihm abgestrahlten Photonen Dein Auge erreichen. Ein Schwarzes Loch hat aber so viel Masse dass es die Photonen bindet - sie können Dein Auge nicht mehr erreichen. Keine Photonen = schwarz = unsichtbar.

Es ist also eher das Gegenteil von einem Loch - eine gigantische Masse.

Wurmlöcher sind eine Erfindung von Utopia - es gibt keinen wissenschaftlichen Beleg.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Stern versucht die elektromagnetische Strahlung, die durch Kernfusion entsteht, nach außen zu entkommen.

Sie baut dabei einen Druck auf, den man Strahlungsdruck nennt.

Der Strahlungsdruck drückt von innen nach außen.

Die Schwerkraft, die dadurch agiert, weil die Sternenmaterie eine Masse hat, drückt in die genau entgegengesetzte Richtung, nämlich von außen nach innen.

In einem Stern bildet sich ein Gleichgewicht aus, zwischen dem Strahlungsdruck, derjenigen elektromagnetischen Strahlung, die es noch nicht geschafft hat dem Stern zu entweichen, und der Schwerkraft der Sternenmaterie, das hält den Stern stabil aufrecht für Millionen bis Milliarden Jahre.

Ein schwarzes Loch ist ein Stern der unter der Schwerkraft seiner eigenen Sternenmaterie kollabiert, weil der Strahlungsdruck im Inneren des Sterns gegen die Schwerkraft verliert, weil das Gleichgewicht zwischen dem Strahlungsdruck der elektromagnetische Strahlung und der Gravitation der Sternenmaterie endet und die Schwerkraft gegenüber dem Strahlungsdruck gewinnt.


Er kollabiert so weit, dass ein, im Vergleich zu seiner ursprünglichen Größe, sehr kleines Gebiet entsteht aus dem nicht einmal Licht entweichen kann.

Zu Wurmlöchern weiß ich nicht wirklich gut genug Bescheid, um darüber was zu schreiben, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwarze Löcher entstehen in einem Satz gesagt, wenn seeehr viel Masse auf geringsten Raum komprimiert wird.

Unsere Erde müsste auf ca. 9 mm schrumpfen, dass ein schwarzes Loch enstehen könnte.

Wurmlöcher sind bisher nur ein theoretisches Gebilde, da ist die Physik zu kompliziert um das jetzt zu erklären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siyabend521
29.06.2016, 15:36

Danke für die hilfreiche Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?