Wie entstehen Hühneraugen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Hühnerauge (auch Krähenauge, Leichdorn, Klavus bzw. Clavus) ist eine durch chronischen Druck auf knochennahe Haut bedingte, umschriebene, meist sehr schmerzhafte Hornschwielenbildung mit zentralem, in die Tiefe gerichtetem Sporn.

Hühneraugen abtragen gehört zum klassischen Programm der professionellen Fußpflege. Übliche Pflaster mit Salicylsäure können umliegende gesunde Hautschichten angreifen (womöglich weniger das Hühnerauge in der Mitte). Sehr tiefsitzende Hühneraugen lassen sich operativ entfernen.

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnerauge

Man kann sie nur vermeiden, wenn man gesundes Schuhwerk trägt, dass die Haut nicht so reizt, dass ein Hühnerauge entsteht.

Durch Druck > falsches Schuhwerk oder zu enge Schuhe > weil Du modisch auftreten möchtest! Wenn Dich schon ein solches Auge plagt, gibt es besondere Pflaster, damit der Schmerz gelindert wird > Druckentlastung. Du solltest zu einer guten Fusspflege gehen. Dort werden Dir vielleicht - wenn Du Glück hast - die Hühneraugen entfernt.

Mithilfe der Funktion Suche gibt es noch ein paar Antworten mehr.

Was möchtest Du wissen?