Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Intelligenz ist oft auf die Erbanlagen (Gene), sowie die soziale Umgebung zurückzuführen.

Soweit ich weiß gehen Wissenschaftler davon aus, dass hochbegabte Menschen viel mehr Synaptische Verbindungen aufweisen, als nicht hochbegabte Menschen. 

Wenn nun ein Kind zu Welt kommt, das das organische Potential besitzt, als kleines Kind regelmäßig von seinen Eltern gefördert und gefordert wird, so dass sich die Synapsen entfalten können, hat gute Chancen später wirklich ein Genie zu werden.

Hinzu kommt noch, dass es auch im Verlauf seines Lebens weiter gefordert und gefördert werden muss, damit es sein Potential vollkommen ausschöpfen kann. 

Zu guter Letzt liegt es, so denke ich zumindest, auch an dem Menschen selber, wenn ein Mensch zwar potentiell das Zeug zum Genie hätte, aber eigentlich gar kein Genie sein/werden will, dann wird es auch nicht geschehen. 

Ich hoffe die Antwort trifft deine Frage wenigstens ansatzweise. Ich finde es schwierig etwas zu erklären für das es keine klare Definition gibt. So könntest du unter einem Genie etwas komplett anders verstehen, als ich. 

Doch das trifft meine Frage sehr gut. Als Genie empfinde ich z.B. den Mathematiker Euler oder den Komponisten Mozart oder auch jemand wie der Philosoph Platon.
Das sind für mich alle drei Genies, nur in verschiedenen Ausprägungen.
Mathematisch/musikalisch/philosophisch.
Nur mal die drei als Beispiel.

Meinst Du, dass ein Genie durch den Konsum von Alkohol und anderen Drogen seine Fähigkeiten (fast) komplett verlieren kann?

0

Die Frage ist schwierig. Wer sich nicht erholen kann, wird vermutlich auch seine Eigenschaften verlieren, denn in so einem enormen Sumpf der Sucht ist es wohl unmöglich großartiges zu leisten. Und selbst wenn du dich erholt hast, bleibt die Frage, ob du es wieder schaffst an deine Erfolge anzuknüpfen. wer aber immer nur mal ein bisschen trinkt und hin und wieder mal betrunken ist, wird seine Fähigkeiten nicht verlieren.

0

von Gerade Hüther halte ich nur sehr begrenzt etwas. tut mir leid, aber das werde ich nicht ansehen.

0

Zu Genies werden Menschen, die  auf irgendeinem Gebiet überragendes Talent geerbt haben, außerdem entsprechend gefördert werden und sich zudem diesem Talent so völlig hingeben, dass sie eher zugrunde gehen würden, als es nicht zu vervollkommnen.

Sie entstehen, indem sie genügend andere Menschen finden, von denen sie für ein Genie gehalten werden. Genialität ohne Weisheit ist wie ein Universum ohne Inhalt - schlichtweg unbrauchbar.

Hätten alle "Genies" gewußt, für welche Zwecke ihre Genialität von anderen verwendet wird, dann hätten sie vermutlich auch erkannt, daß es klüger wäre, solches Wissen mit ins Grab zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?