Wie entstehen die weißen Streifen hinter Flugzeugen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

;)) Diese Streifen werden Kondensstreifen genannt. Kondensation bedeutet, dass ein Stoff aus einer Form in eine andere übergeht. Zum Beispiel aus dem gasförmigen in den flüssigen Zustand.

Kondenswolken sind längliche Wolken. Sie entstehen, wenn Wasserdampf aus den Triebwerken der Flugzeuge an den Rußteilchen der Abgase oder an Eispartikeln kondensiert. Sie werden dann gebildet, wenn die Luft in der Flughöhe genügend feucht und kalt ist.

Das sind die sogenannten Kondensstreifen. Es sind nicht, wie von vielen angenommen Abgase, sondern es sind lediglich Wolken. Durch die Druckveränderungen, welche durch den Flügel entstehen, kondensiert Wasser aus der Luft und bildet die Kondensstreifen. Das ist jetzt die Kurzform, aber die Langform dauert zu lange.

Und wieso sind dann die Kondensstreifen immer nur hinter den Triebwerken, aber nicht an den Flügelspitzen zu sehen?

0

Das sind Kondensstreifen...

Was möchtest Du wissen?