Wie entstand Aids?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Nach dem aktuellen Wissensstand stammen die humanpathogenen HIV-Stämme von Immunschwächeviren der Affen ab. Hierfür sprechen starke genetische Gemeinsamkeiten der HI-Viren mit den sogenannten Simian Immunodeficiency Viruses (SIV). So hat HIV-2 große Ähnlichkeit mit dem Erreger SIVsm (für Sooty Mangabey), der bei Rauchgrauen Mangaben (Cercocebus atys) auftritt. Vermutlich sprang der Erreger bei mehreren Gelegenheiten durch den Verzehr von infizierten Affen auf den Menschen über, was die verschiedenen Subtypen von HIV-2 erklärt. 

Etwas schwieriger war es dagegen, HIV-1 zurückzuverfolgen. Schon seit einer Weile vermuteten Forscher, dass Schimpansen der natürliche Wirt des Vorgängers von HIV-1 sind. Eine genetische Analyse hatte bereits 1999 gezeigt, dass SIVcpz (für Chimpanzee), der bei gefangenen Schimpansen entdeckte Erreger, HIV-1 sehr stark ähnelte."
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=2314
http://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wieso/artikel/beitrag/wie-ist-aids-entstanden/

Also weis es keiner, sind alles nur Vermutungen die man nicht bzw. noch nicht beweisen kann. Es gab auch mal die Theorie das der Virus aus einen Genlabor (dort gezüchtet) "entkommen" ist.  Eine andere Untersuchung zeigt auf das mit

95-prozentiger 

Wahrscheinlichkeit der Ursprung des Stammes HIV-1 vor das Jahr 1930

 zu datieren ist, auch wenn wir Menschen erst seit 1959 davon Kenntnis haben. 

Analysen zu folge kann man auch sagen das der Virus ca.  zwischen 

1902 und 1921 entstand.

1902 und 1921 entstand.

Man vermutet sogar noch früher. Man konnte anhand von Proben sogar bis 1884 zurückgreifen

1

Aids selber wird nicht weitergegeben, sondern nur HIV. 

Und HIV ist ein Virus.  Er stammt ursprünglich von den Affen. Die Menschen damals haben die Affen gejagt und gegessen. Oftmals auch roh. Dadurch steckten sich diese Menschen mit dem SIV an.

Das SIV hat sich also dem menschlichen Körper angepasst und wurde zum HIV.

Zu 100% weiß es niemand. Aber anhand von Forschungen kann man es bis zum Affen zurückverfolgen und daher stammt auch die Theorie. 

Gruß

eure Maxie

Würde sich erst dann als biologische Waffe lohnen, wenn der Feind sehr sehr sehr viel schneller daran stirbt!

Ansonsten ein weiterer Weg der Natur die Menschheit gesund zu schrumpfen.

Passen würde Beides, doch der Beweis ist nicht gegeben...

Fragen zu Geschlechtskrankheiten

Ich habe eine Frage zu Geschlechtskrankheiten. Bitte keine gemeinen Antworten, weil ich diese Frage ernst meine. Wenn man keine Krankheit wie z. B. Aids von Geburt an hat, dann kann man diese nur über Geschlechtsverkehr bekommen. Ich habe seit einigen Wochen einen Freund und möchte bald mit ihm schlafen. Natürlich will ich um sicher zu gehen nur mit Kondom schlafen, trotzdem kann diese z. B. reisen, was ich schon öfters von Leuten gehört habe. So könnte sich eine Geschlechtskrankheit auch übertragen, oder? Mein Freund hat vor mir bisher nur mit einer Frau geschlafen und diese hatten beide das erste Mal miteinander. Ich weiß von beiden, dass sie keine angeborene Krankheit haben. Kann ich somit eine Krankheit bei meinem Freund ausschließen oder trotzd allem nicht?

...zur Frage

Ursprung der Geschlechtskrankheit

Wie entsteht eine Geschlechtskrankheit? Wenn man ungeschützten Geschlechtsverkehr hat, besteht die Möglichkeit, von Krankheitserregern infiziert zu werden.

Meine Frage konkret ist: Wenn ich von einer Person diese Krankheit übertragen bekomme, muss diese Krankheit ja bei DIESER PERSON auch von wo anders kommen und so weiter. Also hat es irgendwo mal den Ursprung dieser Krankheit gegeben. Wie genau??

Oder ist eher so, dass diese Krankheiten so entstehen: Durch den Geschlechtsverkehr mit anderen sammeln sich beim Menschen Bakterien an. Durch weiteren Geschlechtsverkehr mit dutzenden anderen sammeln sich wieder Bakterien an. Irgendwann gibt es beim Menschen einen angesammelten Bakterienhaufen, welche sich auf irgendeine Art und Weise nicht vertragen und zu einer schädlichen "Armee" transformieren. diese ist dann: voila! die Geschlechtskrankheit.

Was denkt ihr????

Weitere Details EDIT: Was ich noch hinzufügen möchte ist, falls meine Theorie richtig ist...Dann:

Wenn niemals jemand Geschlechtsverkehr mit jemand anderem hat, sondern einzig und allein mit seiner/seinem Frau/Mann, dann würde es in einer Gesellschaft doch NIE Geschlechtskrankheiten geben. Vorausgesetzt man achtet auf öffentlichen WCs oder ähnlichem darauf, keine fremden Bakterien in dieser Region aufzuschnappen, damit dieses Bakteriengehaufe in der Region Geschlechtsorgan und rundherum nicht wieder anfängt.

Dass es nicht DIE Geschlechtskrankheit gibt, sondern mehrere Arten davon ist mir bewusst, also Leute bitte....

Wie gesagt, es nicht darum wie sie übertragen werden, sondern wo der Ursprung ist.

...zur Frage

HIV durch Kot übertragbar?

Hallo,

Ich habe mich heute mit einem jungen getroffen, wir haben es halt gemacht, ich war aktiv und ich habe mich auch geschützt mit einem Kondom, als ich in ihm eingedrungen bin und wieder raus, Kamm bisschen kot mit.

Zuvor hatte ich mich rasiert und mich geschnitten am Anfang meines Penis, nach paar weiteren Stößen, verrutschte das Kondom und ich hatte kot genau an der Schnittstelle.

Wie auch immer, anschließend hat er mir einen geblasen 45 min lang mit sehr viel zahn, sodass ich hinterher an meiner Eichel geblutet habe, er hat auch sehr viel gewürgt, nun kommt auch noch hinzu, ich habe heute nicht geschlafen und nichts gegessen gehabt, wir haben auch Drogen genommen, bevor wir anfingen.

Zu der Person : Kamm aus Norwegen, 26 und meinte am Anfang, das er sich beim tanzen am Fuß verletzt hatte und daher Gelenkschmerzen hat, des weiteren hatte er am Kinn eine Schnittstelle bzw. Hautausschlag.

Zudem bin ich schon an Tuberkulose erkrankt, welches aber inaktiv ist.... da mein Immunsystem so geschwächt war heute und generell durch TBC, habe ich jetzt ein sehr schlechtes Gefühl.

Danke

...zur Frage

Ich verstehe den Sinn von Kondomen nicht...

Kondome schützen uns ja beim Geschlechtsverkehr gegen HIV, AIDS (Geschlechtskrankheiten ect.) und natürlich vor einer unerwollten schwangerschaft. Aber was ist, wenn zB sagen wir mal Anna ein Kind möchte? Dann hat man ja Geschlechtsverkehr OHNE Kondome. Dann ist es ja wahrscheinlich, dass Anna HIV, Aids bekommen würde? Also vielleicht unlogisch erklärt, aber kondome sind gut, wenn man sich schützen will, aber was hat man für einen schutz vor den krankheiten ohne kondom? Wie hoch sind denn die 'chancen', HIV / AIDS und andere Krankheiten zu bekommen, wenn man ein Kind möchte? Es gibt ja viele leute auf der welt, die die krankheit haben, aber wiederrum viele 'gesunde' menschen. Also kondome helfen ja, zb beim ersten mal oderso, aber ohne kondom bekäme man ha VIELLEICHT die krankeiten... Tut mir leid, ich hoffe ihr versteht mich, ich weiss nicht wie ich es anders erklären soll

...zur Frage

Habe ich AIDS nur weil mein Vater AIDS hatte?! :(

So erst einmal möchte ich sagen das ich dieses Thema total ernst meine... Mein Lebenslauf: Ich bin 12 Jahre lebe in einer flegefamilie meine leibliche Mutter sitzt im Gefängnis und mein leiblicher Vater ist vor ein paar Monaten am Aids gestorben , relativ unerwartet. Nun zu meiner frage: Habe ich Aids nur weil mein Vater an Aids gestorben ist? Oder wie kann ich es heraus finden? Danke an alle Antworten ,,,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?