Wie entstand der Begriff ''Schizophrenie''?

5 Antworten

Das Wort ist ein Neologismus aus den altgriechischen Worten σχίζειν und φρήν und bedeutet so viel wie gespaltene Seele. Paul Eugen Bleuler hat den Begriff Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführt und geprägt und ja, er konnte wohl etwas Altgriechisch.

2

Vielen Dank! :)

0

Ergänzung:

Zitat Wikipedia:" Der Begriff wurde am 24. April 1908 von dem Schweizer Psychiater Eugen Bleuler in einer Sitzung des Deutschen Vereins für Psychiatrie (DVP) erstmals öffentlich vorgestellt."

Somit kann man davon ausgehen, dass Bleuler den Begriff geprägt hat.
Das dafür griechische Worte genommen wurden, war, neben lateinischen Ausdrücken, üblich im damaligen medizinischen Sprachgebrauch. (siehe z.B. die zahllosen griechisch inspirierten Begriffe für die Phobien).

Der Begriff "Schizophrenie" wurde in dieser Form VOR Bleuler nicht gebraucht. Lediglich die einzelnen Wortbestandteile gab es im (Alt-)Griechischen.

2

Danke :))

1

Wie kann ich am Besten meine Mutter trösten?

Hallo, meine Mutter hat wieder ihre psychische Krankheit und eine verzerrte und paranoide Wahrnehmung. Sie heult den ganzen Tag und mein Stiefvater ist hat kein Verständnis dafür, weil sie alles an ihm auslässt und ihm schwere Vorwürfe macht (wie gesagt, gestörte Wahrnehmung)...

Ich möchte, dass es ihr zumindest ein bisschen besser geht, weiß aber nicht wie ich das anstellen kann. Ich kann keine Krankheiten heilen, ich meine nur, dass sie sich vielleicht mal ein bisschen besser fühlt.

Wir sprechen in unserer Familie fast gar nicht miteinander, wenn ich am Tisch was erzähle kommt immer nur so ein "mmm" oder so, keine Worte. Wenn wir überhaupt mal zusammen essen...

Ich liebe meine Familie, aber ich hasse es, dass wir nicht miteinander reden. Obwohl meine Mutter eigentlich so lieb ist und so viel für mich erledigt etc...

...zur Frage

Tipps oder Skills zum beruhigen/ablenken von paranoiden Gedanken (Schizophrenie)?

Hallo liebe Community,
Ich bin gerade in einer etwas komplizierten Situation. Ich bin vor kurzem zu meinem Freund in sein Haus gezogen, in ein anderes Land.

Ich hab die Grippe (die mich schwächt und sensibler auf Geräusche und Bewegungen macht) und zur Zeit herrscht hier auch ein Schneesturm, der für ordentlich Lärm sorgt (ist ein älteres Holzhaus). Auch habe ich das Gefühl, dass mich das Fieber mehr derealisieren und halluzinieren lässt als sonst. Alles bewegt und teleportiert sich, Schatten und Lichter überall und ich habe das Gefühl das ich nicht alleine hier bin. Normalerweise weiß ich, dass das nicht real sein kann, und deshalb stören mich die meisten Halluzinationen nicht, aber so langsam dreh ich wieder durch.. ich fühl mich ausgeliefert, verwundbar, weil ich genauso unreal bin wie die Gefahr..

Nun hab ich keine Möglichkeit mir akut Medikamente vom Psychiater zu holen, da hier noch garnicht alles geregelt ist. Medikamente hab ich davor noch keine genommen, da ich kurz nach meiner Diagnose aus der Hölle ausgezogen bin.

Ich hatte vor Essen vorzubereiten oder aufzuräumen, aber ich hab Angst mich so offen im Haus zu bewegen. Häkeln geht auch nicht, da ich mich nicht mehr ins zweite Stockwerk traue, wo sich die ganze Wolle befindet.. alleine geht nichts.

Mir würden Tipps zum beruhigen oder erklärende Gedanken helfen. Mein Freund ist nicht wirklich gut darin, mir die Welt zu erleuchten. Warum sind die Gestalten nicht real? Warum kann da kein Monster sein? ...? Ich selbst weiß nichtmal was ich mir sagen soll.. vielleicht fällt euch was ein?

Ich versuche schon das Denken komplett auszuschalten, aber es ist als würde jemand in mir, mir diese grauenhaften Bilder und Gedankengänge einfach denken lassen, obwohl ich grad an was ganz anderes denke.

Danke schonmal an alle die es bis hierher gelesen haben und ein großes Danke an alle, die versuchen wollen mir zu helfen. (-:
Liebe Grüße, Florachild aus Schweden

...zur Frage

Abschlussarbeit -- Forschungsstand

Hallihallo :)

zur Zeit schreibe ich an meiner Magisterarbeit und komme beim Thema "Angabe des Forschungsstandes" ziemlich ins schwitzen. Bisher kam ich in allen meinen Hausarbeiten ohne diese Angabe wunderbar zurecht. Ich hatte daran ehrlich gesagt nie gedacht :p Tja, nun steht meine Arbeit und ich war nochmal beim Prüfer und er hat plötzlich was bezügl. Forschungsstand gesagt, was mich total überrumpelt hat. Ich soll den also angeben! Schön und gut. Nur... wie? Ich habe keine Hauptlektüre verwendet, vielmehr aus gefühlten 3000 Büchern immer Häppchenweise passende Stellen "übernommen". Auch in Sachen Quellen sieht es ähnlich aus. Ich habe zB. für den geschichtlichen Teil überwiegend auf historische Zeitungen aus dem 19. Jahrhundert zurückgegriffen und die gelesen. Die Zeitungen kann ich unterbringen in der Angabe, aber wie mach ich das mit den ganzen Büchern?

Ich weiß zZ nicht mal wo ich genau wie anfangen soll. Daher jetzt meine Frage an euch. Hilfe!

...zur Frage

Junior Check In am Flughafen?

Hallo, ich habe gerade den Begriff "Junior Check In" in Bezug auf einen Flughafen gelesen. Sind dass die Check Ins für Minderjährige (also alleinreisende Kinder) oder heißt es etwas anderes? Ich habe den Begriff früher nämlich nicht gekannt. Vielen Dank im Voraus :-)

...zur Frage

Welche Halluzinationen haben Schizophrene Menschen?

Hallo, Ich Red einfach mal nicht lang um den heissen Brei herum: ich bin zurzeit sehr schreckhaft und emotional etwas kalt und habe Gefühle, zum Beispiel von jemandem verfolgt zu werden oder abgehört zu werden. Manchmal nehme sogar stimmen wahr, die meinen Namen sagen. Ein bis zwei mal hab ich sogar, nennen wir es einen Schatten an meinem augenrand vorbei rennen sehen. Aufgrund dieser Tatsachen googlete ich etwas herum und diese Symptome weisen auf eine paranoide Schizophrenie hin. Nun stand dort aber etwas von Halluzinationen, aber unter Halluzinationen verstehe ich, Dinge zu sehen die nicht da sind. Zum Beispiel eine komplett andere Wahrnehmung, ein Baum wird zu einer Giraffe oder sowas in der Art. Nun zur eigentlichen frage: Welche "Art" von Halluzinationen haben Schizophrene Leute, sehen Sie alles anders ( wie unter z.B. Drogeneinfluss oder einem Delirium ) oder nur vereinzelte Dinge verändert? Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?