Wie entgehe ich der schlechten Laune bei schlechtem Wetter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Denk nicht so viel nach. Das Wetter ist wie es ist...

Ich vergleiche die Herbst-Winter-Stimmung gern mit Bären, die sich für den Winterschlaf in ihre Höhlen zurückziehen. Eine gewisse Wintermüdigkeit haben auch wir Menschen, das ist ganz natürlich. Manche nennen das "schlechte Laune" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde positives an der Jahreszeit. Es ist zwar kälter, aber hat auch seine Vorteile. Im Herbst ist es super wenn man Kastanien suchen geht, im Winter Skifahren, Eislaufen etc. Und außerdem macht das Tee trinken u. Kekse essen mehr Spaß wenns draußen kalt und neblig ist :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich total nachvollziehen. Meine Strategie:

- Versuchen wenigstens 1 Woche in den Süden zu kommen zwischen Oktober und Februar

- Gesellig bleiben: Versuchen, viel Zeit mit Freunden zu verbringen

- Sport: wenigstens 1 Mal in der Woche, besser öfter und viel Fahrrad fahren oder laufen, auch wenn das Wetter schlecht ist

- regelmäßig in die Sauna gehen

Es ist nicht perfekt und letzten Winter bin ich komplett aus Deutschland weg, weil es echt anstrengend ist. Aber der Winter vergeht auch. SO gut es geht versuchen, sich nicht von der Dunkelheit runterziehen zu lassen.

- Wenn das alles gar nicht hilft: Johanniskraut, hoch dosiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung...

Versuche, das Positive zu sehen:

Das wunderschöne bunte Laub, die Tatsache, dass Stechmücken und so'n Gesockse jetzt nicht mehr plagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?