Wie entfernt man Neurodermitis-Milchschorf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein ganz mildes babyshampoo reicht aus, wir nehmen sehr gern das waschgel von hipp, das verträgt meine tochter mit ihrer empfindlichen haut sehr gut. gleich nach dem baden, bzw. haarewaschen, die haare mit einem feinen kamm auskämmen, dabei den kamm schräg zur kopfhaut halten und den schorf mit wegnehmen. kann aber trotzdem passieren, dass der schorf mal wiederkommt. beim täglichen kämmen am besten eine massagebürste verwenden und damit die kopfhaut massieren, das beugt vor.

Bei meinem Sohn hat wir ein Shampoo aus der Sauren Naturkosmetik genommen. Nach 3 Anwendungen war der Schorf komplett weg.

Weißt du vielleicht noch, wie das hieß?

0

Öl wollte ich dir eigentlich grad empfehlen, weils damit wahrscheinlich am besten geht. Ansonsten kannst du es vielleicht nach dem Haarewaschen vorsichtig mit einem Kamm abrubbeln.Unser Sohn hatte jahrelang auch schorfige Kopfhaut. Habe damals Schampoo in der Apotheke bekommen, damit haben wir das mit der Zeit in den Griff bekommen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr. Fing mit T an, das weiß ich noch .Frag doch mal nach.

Hab grad mal gegoogelt.Hab das Schampoo gefunden, fängt garnicht mit T an:-))). Heißt Aceo von Balneum. Also meinem Sohn hats serh gut geholfen.

0

Das Shampoo könnte Terzolin heißen.

0

Hi,

bei der Firma Medima (http://www.medima.de)gibt es Creme mit reinem Silber, die bei Neurodermitis helfen soll. Die haben da auch einen Neurodermitis Shop.

Grüße

Was möchtest Du wissen?