Wie entfernt man Harzflecken aus dem Hundefell?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Einafets2808 18.09.2016, 13:15

Super Link. Aus Haaren bekommt man das am besten mit Ölen oder Butter raus. Danach nur mit Wasser und Seife waschen 

1
Arashi01 18.09.2016, 13:17

Oh, super Ideen. Am besten gefällt mir das mit dem Olivenöl. Das scheint mir am wenigsten giftig zu sein. Werd ich nacher mal gleich ausprobieren. Danke!!

0

Mit Butter...Olivenöl oder Melkfett kriegst du die wieder raus.

Meine Pferde hatten immer Harz in ihrer Mähne, wenn sie im Sommer auf der Alp waren. Hab dann die Mähnen mit Butter oder noch besser mit Melkfett eingerieben...einen halben Tag gewartet, und dann ausgewaschen.

Melkfett kriegst Du in einem Fachgeschäft für landwirtschaftliche Artikel, oder bei einem Bauern...das funktioniert auch am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ups blödes Erlebnis 😬 Wo sind die stellen denn? Ich würde es erstmal versuchen mit herkömmlichen waschen probieren, und die eingeschäumten stellen mit einem Kamm bearbeiten. Ansonsten bitte kein Benzin oder Verdünnung auf das Hundefell anwenden. 

Letze Möglichkeit rausschneiden, in 2 Wochen siehst du nichts mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arashi01 18.09.2016, 13:23

Überall. Und Zora hat (äh hatte) sooo schönes Fell. Das mit dem Benzin lass ich wohl bleiben - das ist ja Gift pur.

1
Einafets2808 18.09.2016, 13:25
@Arashi01

Der Link pia ist klasse. Cremes oder Öle sollte das wohl sein. Kommentier mal ob es geklappt hat. 

0

Versuche mal mit Olivenöl und nem Tuch das gröbste weg zu bekommen. Dann einfach mit der Bürste evtl. Reste entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Katze ging es ähnlich...das würde auch mit der zeit raus gehen aber man kann mit viel Geduld und Wasser schon einiges abrubbeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handwaschpaste aus dem Aldi oder Handwerkermarkt ist nahezu perfekt dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe sowas mal mit Babyöl herausbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott sei Dank - Hund ist sauber. Dank Eurer Tipps!!

Ich hab mit Olivenöl gepuhlt (einwirken ging nicht, das wollte sie sofort weglecken).

Danach mit Hundeschampoo und lauwarmem Wasser das ganze Öl wieder rausgewaschen.

100 %ig isses noch nich, aber wir gehn mal morgen an den See zum schwimmen. Vielleicht gibt das Seewasser dem letzten Klebfilm den Rest.

Danke  Danke  Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?