wie entfernt man am besten tarnschminke?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hascherpur Fleckentferner, Tube kostet etwa 4 Euro. Damit enferne ich auch die hartnäckigste Schmincke, wenn ich meine "Opfer" für Unfalldarstellungen mit Schminkblut "tränke". Hinterher mit Seife nachwaschen, da es etwas muffelt. Geht aber super ab!

Eine Viertelstunde vor der Gesichtstarnung mit Nivea o.ä. einreiben. Die Tarnfarbe geht hinterher recht leicht wieder ab, hält aber dafür auch nicht so lange.

Naja, Abschminken halt. Kennst Du doch sicher am besten: Nivea drauf und dann zusammen abwischen. Das geht eigtl. ganz gut. War ja auch mal da...

Schüler In der Schule am nachmittag bleiben um zu putzen?

Hallo. Bitte lest die Frage ganz durch damit ihr sie richtig versteht!

Bei uns in der Schule gibt es sowas das sich Meitser Propper nennt. Da gehe die Schülersprecher einmal im Monat durch alle Klassenzimmer um zu gucken wie suaber die sind. Demnach vergeben sie Minuspunkte beispielsweise für eine nicht gewischte Tafel etc. Am ende des Monats wird bekannt gegeben wer das sauberste bzw. dreckigste Zimmer hatte. Die Gewinner bekommen nach zweimaligen Gewinnen eine Leberkäsesemmel umsonst. Die Verlierer - und jetzt kommts - müssen Eine Woche lang nachmittag drinbleiben um die Schule zu Putzen (Kehren, Fenster putzen etc.). Die Schüler werden dabei in Gruppen aufgeteilt Also sprich 4 Leute am Monatg nachmittag, 4 Leute dienstag usw. Diese Woche mussten wir putzen obwohl dies nicht mal unser Klassenleiter verstand da unser Zimmer stets sauber ist. Gestern hätte ich nachmittags rein müssen bin aber nicht gegangen weil ich das einfach nur schwachsinnig halte. Ein Kumpel hat erzählt das die Putzfrauen auf der Bank sitzen Kaffee trinken und Kuchen essen und den Schülern sagen was sie zu tun haben. Sowas hab ich in keiner Schule bisher erlebt.

Was haltet ihr davon? Soll ich jetzt nochmal hingehen oder kann man da was machen bzw. ist das überhaupt erlaubt oder ist das ein muss dass ich nachmittag kommen muss um die Schule zu putzen?

Vielen Dank im vorraus

PS: Mir geht es nicht darum das ich faul bin sondern ums Prinzip! Wieso müssen Schüler die Schule am nachmittag putzen und die Putzfrauen sitzen faul rum?

...zur Frage

schwitzkur so richitg?

ich habe diese "anleitung" im netzt gefunden gibts da noch was zu ergänzen? Wenn ich erkältet bin mach ich eine schwitzkur :) : also ich mach sie auch nachmittags, ich lege mir zuerst frische sachen neben das bett und trinke dann so heiß wie möglich lindenblütentee, schmeckt eig auch ganz gut ;D dann nehme ich ein schön heißes erkältungsbad aber nur 10 min, dann trockne ich mich nicht ab! und steige sofort in einen flauschigen schlafanzug, natürlich lang und am besten aus saugfähigem stoff !! dann ziehe ich mir lange kuschelsocken an und stecke die hosenbeine vom schlafanzug in die socken damit die wärme nicht entflieht :) dann lass ich mich von meiner mutter in eine warme wolldecke einpacken, welche hauteng an mir drann ist was auch so sein muss (sonst wärmeverlust!) dann macht sie dies nochmal mit 2 weiter wolldecken ect. dann bekomm ich eine wärmeflasche zwischen die beine und eine auf brusthöhe dann wickelt sie mir ein großes handtuch aus kuscheligen stoff um den kopf und ein warmen wollschal um den hals,dann kommt noch eine wolldecke drüber :) dann setzt sie mir eine mütze von meinem vater auf ( übers handtuch!) mit 3 tüchern bindet sie meine packung so fest wie es geht zu. dann kommen 2 federbetten drau und dann noch eine wolldecke drüber richtig eng gesteckt , wohl bemerkt ist mein ganzer körper in der packung und meine mutter stopft jede einzelne ecke zu, denn es darf keine kalte luft an mich rann kommen .D dann schwitze ich ca 2 stunden und dann hüllt mich meine mutter wieder aus :) ich zieh mich um trockne mich je nachdem falls es nötig ist ab und leg mich schlafen am nächsten abend gehts mir super. meine mutter schwört auf dieses verfahren und ich jetzt auch . aber nie bei fieber oder kreislaufproblemen anwenden! ich hoffe ich konnte dir helfen!! LG :)

...zur Frage

Lehrer hat Schüler gewürgt und will mich bestrafen?

Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einer Lehrperson in meiner Schule. Ich erzähle euch mal was am letzten Montag passiert ist. Wir hatten Turnen und mussten paar Yoga Übungen machen. Da redeten wir halt ein bisschen weil es ziemlich langweilig war aber wir führten die Aufgaben sauber aus. Er verwarnte mich da ein mal. Dann spielten wir Fussball. Wie es beim Fussball auch ist, gibt es auch fouls und ich habe ausversehen einen Kollegen von mir gefoult. Eig ja nichts schlimmes, er stand auf, da kam mein Lehrer zu mir gerannt und sagte ich müsse Duschen gehen und nach hause gehen. Ich fand das völlig übertrieben von ihm und ging nach hause. Später im Fussballtraining erzähltem mir meine Kollegen, dass auch ein weiterer Zwischenfall passiert ist. Sie seien am schluss zusammengesessen und da hat unserer Lehrer gesagt wie immer das wir die schlimmste klasse sind. Dann habe ein Kollege dem anderen Kollegen etwas zugeflüstert und der andere Kolleg hat sich zu ihm gedreht. Da rastete der Lehrer völlig aus und hebte in am Hals in die Luft und drückte ihn gegen die Sprossenwand. Am Freitag dann ( nächste Turnlektion, haben zum Glück nur turnen bei ihm ) sagte er mir ich müsse eine Strafe machen ( Hausordnung abschreiben aufwand ca 1 Stunde ) und ich müsse eine Stunde nachholen weil er mich heimgeschickt hat. Ich sehe das nicht ein, wegen einem normalem Foul eine Strafe machen zu müssen und dass er mich wegen dem nach Hause schickt ist er selber schuld. Ich sagte ihm dass ich das nicht akzeptiere und sprach ihm ebenfalls auf das Würgen meines Kollegen an. Dann schickte er mich wieder raus, weil ich Zitat: ' Ein Sau Frecher Chog ' sei. Kann ich Eine Strafe verweigern und was soll ich sonst noch tun? Er bedrohte uns auch schon, er würde mir uns eine Rippe brechen wenn wir nicht ruhig seien. Ich bitte um Hilfe Lg Robert  

...zur Frage

Was ist mit mir los?zu viel Adrenalin?

Hallo Leute

Ich habe mich lange vor diesem Schritt geweigert mich an euch zu wenden, aber ich weis einfach nicht mehr weiter.

Zuerst möchte ich sagen, dass ich vor dem. Vorfall 5 Jahre lang Dauer kiffe war.(jeden Abend 3-4 joints). 3 mal die Woche gehe ich fitness 1, 5 Stunden pro mal.

Ich ging anfangs September für 9 tage in die sommerferien mit meinen Freunden. Wir tranken viel Alkohol aber haben nichts geraucht. In der letzten nacht als ich schlafen gehen wollte kribbelte es mir am ganzen Körper und und musste mich immer kratzen, ich konnte nicht ein schlafen bis am Morgen als wir Abreisen mussten. Dan kamen wir zuhause an und ging zu meinen Freunden. Ich baute mir einen joint und rauchte 5 Züge davon. Danach wurde mir komisch und schwi selig. Ich hatte ein stechen in unteren Rücken was ich nicht genau beschreiben kann. Und wollt mich beruhigen uns setzte mich. Danach Ding es an mein Herz raste und raste ich bekam keine Luft mehr und meine Beine konnte ich nicht mehr spüren. Es wurde immer schlimmer. Meinen Freunde duften den Krankenwagen. Sie messten den Puls und der war im liegen bei 135 ich musste in eine Spritze blasen und es ging mir besser aber sie nahmen mich mit ins Krankenhaus. Alles war in Ordnung sagten sie doch den Tag darauf Wieder starkes Herzrasen. Machte eine EKG 24 h und alles war okej und auch sonst sei ich gesund, alle Werte sind Tip top. Doch seit diesem Vorfall änderte es mein ganzes Leben. Ich leide bis heute an starkem Herzklopfen und an herzrasen, auch mein Puls fühle ich immer und sehe in and der brust, wie auch am Hals, was ich zuvor nie hatte.. Habe schweissusbrüche und eine innere Unruhen m, Ich rötungen bei Nase und Mund die gehen und kommen.. Mit kiffen habe ich aufgehört und Alkohol auch ausser bei einem Fest. Fitness getraue ich mich nicht mehr weil mein Herz so sehr pocht das ich Angst kriege. Auch die Arbeit fällt mir schwer. War immer wieder beim Arzt doch sie finden nichts. Ich mache mir Sorgen und möchte einfach wieder ein normales Leben führen Sport machen und mit Freunden weg gehen.

Vielleicht kann mir jemand helfen..

...zur Frage

Darf der Staat mir ohne Grund mein Baby wegnehmen?

Ich😕habe ein sehr Großes Problem es ist jetzt schon ein halbes Jahr her und ich habe es so gut wie verkraftet und zwar ich war schwanger mit 19 Jahren habe eine Ausbildung gemacht und habe einen verlobten 24 der nicht schlecht verdient also seine Familie ist sehr wolhabend und ich habe im 2 Monat erfahren das ich schwanger bin wir wollten es natürlich behalten und haben uns riesig darauf gefreut mein Schwiegervater wollte unbedingt Dass wir zur schwangeren Beratung gehen ich hielt Dad für keine gute Idee weil ich sozusagen mit dem Jugendamt aufgewachsen bin hatte ständig mit den zu Tun und wusste Das wir uns auf dünnen Eis begeben aber er konnte mich den noch überreden die Frau war sehr nett und hat mir eine Familien Hebamme und eine elternhilfe zugestellt bis jetzt war alles gut doch die elternhilfe war so grausam zu uns sie drohte mir mit dem Jugendamt und dem Gesundheits Amt weil in unserem Wohnzimmer die restlichen Sachen von meinem Freund lagen die er noch in seine Wohnung schaffen musste er hatte sich eine gekauft um sie dann zu Vermieten als die elternhilfe aus meiner Tür ging habe ich nur geweint meinen Bauch gehalten und zu meinem Sohn gesagt ich lasse nicht zu das sie uns trennen 😔 wen ich daran zurück denke wird mir kalt am nächsten morgen kamm den das Jugendamt vom kriesendienst vorbei und haben sich alles angeschaut sie konnten nix bedrohliches feststellen und die Versorgung für den kleinen war auch Tipp top die elternhilfe rief mich dan an und fragte ob das Jugendamt da war ich hätte ihr den Hals umdrehen können auf jeden Fall war es denn so weit die Geburt ein wunder das ich es überlebte ich habe im waldkrankenhaus entbunden das war ein Riesen großer Fehler ich würde es nicht noch mal tun ich musste pure Gewalt erleben am eigenen Körper 😕😢 sie haben mir im Kreißsaal ein dammschnitt gemacht ohne es mir zu sagen ich wäre fast verblutet Gottseidank ging es meinen Sohn gut mein Freund wich nicht von meiner Seite davor legte eine dicke Frau sich auf mein Bauch und brach mir dabei 3 Rippen weil unser Sohn etwas schwierig keiten hatte endlich kam er auf die Welt und er war erstmal bei mir ich konnte leider nicht stillen wegen meinen schmerzen weil die dicke Schwester mich verschändelt hat wir haben uns ein Zimmer genommen für 3 Tage im Krankenhaus meine Mutter und alle waren da um den kleinen zu sehen kurz bevor wir nach Hause wollten war auf einmal wieder der kriesendienst vom Jugendamt da und meinte wir müssen in ein Mutter Kind heim 😳 ich fragte warum und er sagte weil das waldkrankenhaus Bauchschmerzen hat uns mit dem kleinen zu entlassen ich habe bis heute noch nicht verstanden warum!! Wir mussten also nach lichtebrade in dieses mkh (mutterkindheim) es war der blanke Horror dort ein Alptraum die Betreuer haben uns ständig fertig gemacht

...zur Frage

Unser Kind geht seelisch kaputt durch Mobbing in der Schule

Hallo, wir als Eltern einen selbst gemobbtes Kindes mit fast 10 Jahren können mitfühlen. Wir wohnen hier nun ein Jahr,unser Junge ist sehr gern am Anfang in die Schule gegangen,er hatte gute Schulnoten. Alles fing mit einem Kind ,das bereits schon vorher aufgefallen ist bevor unser Sohn in die Klasse kam. Ihm wurde von dem jungen damals angedroht in zusammenzuschlagen und das ohne Grund. Einen Monat Später wurde dies auch von dem jungen gemacht. Mein Sohn war am bodenligend mehrmals von dem Jungen ins Gesicht getreten worden. Er kam mittags mit dem Bus nach Hause.Wir wurden nicht mal informiert von der Schule.Wir sind sofort ins Krankenhaus was normalerweise die Aufgabe der Schule gewesen wäre.Unser Kind hatte schwere Brellungen und eine Gehirnerschütterung.Als wir nachmittags die Schule informieren wollten war Die einzige Aussage des Rektors "Das war eine Retukutsche". Aber keinerlei Nachfrage wie es unserem Kind Geht Nichts. Uns blieb als Eltern die Spucke weg. Wir erklären unsere Maßnahmen: Antrag gestellt auf Klassen wechsel. Antwort der Schule "Das gehe nicht es wäre kein Platz" Anruf beim Schulamt Da haben wir nicht mal einen Termin bekommen Uns wurde sogar angedroht nicht mehr die Schule als Eltern zu betreten Jugendamt angerufen Antwort Sollen wir das Kind wegnehmenda können sie nichts machen Unsere Antwort nein nicht weg nehmen dieses kind braucht Hilfe Unser Kind hatte auch schon viele große Hematome im Schambereich durch Tritte des Jungen, er wurde von Kopf bis Fuß mit Tinte bespritzt.Unser Kind macht keine Hausi mehr will nicht mehr zur Schule,schläft nicht mehr, sitzt bis zu einer Stunde vor seinem Hausaufgabenheft ohne ein Wort zu schreiben,stottert stark,kann sich nicht mehr wehren.Hat sogar die Haltestellenach Hause verpasst das er einfach 10km weiterfuhr. Er hat sich dafür sehr geschämt.Nun geht es weiter vor Osterferien wurde unser Sohn vom gleichen Kind mit der Schere im Untericht bedroht das es vom Lehrer pult holte und es unserem Kind engegen wurf Und jetzt kommt der Hammer : Noch am gleichen Tag vor dem Sport in der Umkleidekabinen mit anderen Jungs: Bitte festhalten nichts dazugereimt: "ICH SCHLAGE .......BIS ER TOT AM BODEN LIEGT WIE IN WINNE.... Wir haben sofort unser Kind wieder vom Untericht genommen.Die Schule informiert,wieder Schulamt beim PsychologenHatte gestern ein Telefonat mit dem Schulamt da wir ihn wieder aus der Schule nehmen mussten,habe das alles dort erzählt auch die Aussage des Kindes an unsern Sohn Da ist das Wort Winnen.. in den falschen Hals gekommen. Heute haben wir ein Anruf von der Polizei bekommen Anzeige vom Schulamt wegen dieses Wortes W.... Als wir zur Polizei heute fuhren um eine Anzeige zu machenAussage des Polizisten :Man könnekeine Anzeige aufnehmen da das Kind noch keine 14Jahre alt wäre,wir sollen doch wegziehen es es uns nicht passe,und wir dürften den Schulhof nicht mehr betreten,wir wären für die Sicherheit des Kindes verantwortlich nicht die Polizei

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?