Wie entfernt man Algen an der Wasserleitung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

meine Ansicht:

Essig, eine Blumensprühkanne mit Essig und Wasser  je nach Konzentrationswunsch 1:1 oder 1:2 mischen oder pur.

Auch schierer Essig vertreibt Moos und Algen. Kalkrückstände etc. Auch für Unkrautbekämpfung im Garten auch gut geeignet. Wege Platten, Kacheln usw.

Mit Essig wird es auch gleichzeitig biologisch desinfiziert.

 

Ich möchte mich auch bei Ihnen für die gute Beurteilung bedanken.

0

das ist Grünspan oder algenähnlich, das müßte mit Domestos, Klorix oder ähnlichem weggehen. Ansonsten kannst Du Dir vieleicht Muril besorgen, das ist ein Schmutzbrecher den es allerdings nur über professionelle Gebäuderreinger gibt. Vieleicht hast du ja einen in der Nähe, die würden Dir das bestimmt verkaufen. Viel Erfolg und LG

das kann auch einfach nur kalk sein oder mineralien, die sich da abgesetzt haben. also ich bin neuerdings fan von TERRA - das grüne putzmittel da - gibts auch fürs bad und ist echt gut. riecht auch angenehm. das wäre mal ne schonende methode. nimm nur nix scharfes/ätzendes weil das verfärbt die armaturen (eigene erfahrung...-.-).

Woher bekommt man diese Dokumente rund ums Haus?

Hallo,

nach viel Hin und her hat sich Jemand Seriöses gefunden, der meiner Oma einen Kredit geben möchte, allerdingss im Rahmen einer Grundschuldeintragung.

Ist an sich auch kein Problem, lediglich sind wir bei den geforderten Dokumenten etwas verwirrt.

Dort wird unter Anderem betreffend Haus/Grundstück gefordert:

· Lichtbilder (4x außen, Wohnzimmer, Küche, Bad)

· Grundbuchauszug

· Flurkarte

· Berechnung Wohn-/Nutzfläche

· Baupläne (Grundrisse, Schnitt, Ansichten)

· Baubeschreibung

Grundbuchauszug ist klar, gibts beim Grundbuchamt.

Aber die restlichen Sachen?

Weiß da jemand von euch, wie oder wo man das herkriegen könnte?

Da sind auch ein paar Fragebögen dabei, wo so Sachen gefragt werden wie:

Objektszustand (sehr gut-sanierungsobjekt)

Wohnlage

Lage Lagebeurteilung Gebietsbeurteilung Umfeld Straßenausbau Ver/Entsorgung Bauweise Gütesiegel Gebäudeart

etc. etc. etc.

Das sind Alles Sachen, wo wir uns weder auskennen noch teilweise nicht mal wissen was gemeint ist!

Wo könnte man die nötigen Infos für diese Fragebögen herausfinden, bzw. wer könnte uns da die nötigen Auskünfte geben?

Danke schon einmal für alle Antworten!

Edit:
Zur Ergänzung:
Ich bzw. die Eigentümerin wohnt in Rheinland-Pfalz, Deutschland.
und sie hat praktisch keine Dokumente vom haus mehr, da 1. ihr verstorbener mann Alles Wichtige verwaltete und
2. Sie selbst nicht das haus gebaut haben sondern dieses nach dem tod der Vorbesitzerin von deren Erben gekauft haben. Dabei wurden wahrscheinlich viele Dokumente auch einfach nicht überreicht.

Man gehe also einfach davon aus dass die Eigentümerin wirklich gar keine Dokumente zum Haus hat und demnach Alles Neu besorgen muss.
und selbstredend auch keinerlei Angaben rund ums Haus machen kann da sie das meiste schlicht gar nicht weiß und/oder im Laufe der Zeit vergessen wurde.

...zur Frage

Hartz4 Empfänger Erbt nach gesetzlichen Erbrecht ein Haus

Eltern sind recht schnell hinter einander gestoben .ich das einzige Kind Erbe das Haus ... Ich bin 30Jahre alt und wohne im Dachgeschoss meines geerbten Hauses , In der Mitte des Hauses wohnten meine Eltern .. Unten im Erdgeschoss wohnt meine Oma die Wohnrecht auf Lebenszeit hat ... Ich bin aber Hatz4 Empfänger !!!! Meine Oma hat nach dem Tod von Opa ,meine Eltern und mich ins Haus geholt .nach ein paar Jahren wude das Haus auf meine Mutter ,überschrieben ,oder als Schenkung ,,ich weis es nicht ,als meine Mutter vor 8monaten starb, habe ich die halfte vom Haus geerbt und mein Vater die andere Hälfte ,,mein Vater ist am gebrochnen Herzen am 4.6.2013 verstorben ,, meine Oma ist Dement .ich Hartz4 Empfänger und keine Ahnung ...kann man mir helfen

...zur Frage

Warum werde ich von meiner Mutter nach dem Tod meiner Oma vom Erbe ausgeschlossen? Besteht die Möglichkeit dass sie meine Halbschwester ist?

Meine Oma ist 2015 verstorben, die Mutter meiner Mutter. Meine Mutter hat mich seit dem Tod meiner Oma verstoßen und lehnt jeglichen Kontakt oder Gespräch ab. Ich bekomme keine Auskunft , darf nicht mehr in das Haus meiner Oma und bekomme einen Brief vom Gericht dass meine Mutter mich vom Erbe ausschließt. ! Paragraph 1924 II BGB , mein Bruder bekommt dieses Schreiben nicht , kann es sein ,dass meine Mutter meine Halbschwester ist ? Was kann ich dann tun ? Habe ich kein Recht auf Information ?

...zur Frage

Brot nach dem Backen einfrieren...

So, mal eine Frage an alle Hausfrauen und Hausmänner. Wenn ich Brot mit einer Brotmischung im Backautomaten backe, kann ich das Brot dann problemlos in den Gefrierschrank packen? Oder sind da in diesen Mischungen irgendwelche "Stoffe" drin, die nicht unbedingt fürs Gefrierfach geeignet sind? ( Hintergrund: Mein Mann und ich haben einen unterschiedlichen Brotgeschmack, daher haben wir immer 2x Brot im Haus - da würde ich bei den "eigenen" Broten eben gern jeweils eine Hälfte einfrieren)

...zur Frage

Enkel und Freundin wollen Haus von seiner Oma kaufen?

Hallo!! Und zwar Wir sind schon seid einiger zeit auf Haus suche... haben das mit der Oma von meinem Freund (ihren Enkel) besprochen und die Oma wäre dafür das wir ihr Haus kaufen zu einem Kaufpreis von ca.50-60.000€ ist in einem Dorf. Ihr Mann ist schon Tod und ihre Kinder 3, haben eine Verzichtserklärung unterschrieben das sie auf lebenszeit nichts vom Erbe haben wollen aber dies ist nicht Notariel beglaubigt. Können wir das Haus einfach ihr abkaufen? Wir wollen mit der oma drin leben. Können die Kinder kommen und sagen ist nicht nd ansprüche stellen? Wie siehts aus wenn ich als aussenstehender im Kaufvertrag steh ? wir sind ja nicht verheiratet oder so.Und kann man sich dann trozudem als Lebensgemeinschaft ins grundbuch eintragen lassen? wir haben eh noch vor zum Anwalt zu gehen aber so eine vor ab info wäre super

...zur Frage

Wie kommt man da wieder heraus?

Eine Frau, 80 Jahre alt. Ledig. Sehr unbeliebt, streitsüchtig. Extrem geizig. Lebte immer mit ihrer Mutter zusammen. Die Mutter dieser Frau starb 2007 mit 97 Jahren. Sie sorgte immer für die Tochter mit. Die Tochter hatte nach dem Tod des Vaters 1973 durchgesetzt, dass diese ein lebenslanges unentgeltliches Wohnrecht erhält obwohl dieser im Testament verfügt hat, dass seine Tochter einen großen Geldbetrag erhält und sich eine Wohnung suchen muss. Das unterschrieb ihre Mutter, gab der Tochter auch alle Vollmachten über sämtliche Konten. Nach dem Tod der 97-jährigen hat sie alles behalten.

Dann ging das Haus an meinen Vater über. Er wohnt in seiner Wohnung überhalb seiner Schwester (die mit dem Wohnrecht). Mein Vater überschrieb mir vor 12 Jahren das gesamte Haus, mit dem Wohnrecht seiner Schwester (meine Tante). Alles gut. Leben und leben lassen.

Nun habe ich das Problem, dass die Tante zusehends verwahrlost. Ich darf die Wohnung ja nicht betreten, auch nicht, wenn ich ihr anbiete, mal aufzuräumen oder sauber zu machen. Auch meine Mutter oder mein Vater dürfen das nicht. Sie musste schon wegen einer schweren Lebensmittelvergiftung in die Klinik. Der Kühlschrank funktioniert nicht. Wenn sie mal nicht mehr ist, dürfen wir alles runderneuern, so schlimm sieht das aus. Die Wände im Wohnzimmer sind schwarz, sie heizt nicht, weil das Öl ihr zu teuer ist. Dabei hat sie jede Menge Geld. Und es wird immer mehr, weil sie nichts ausgibt.

Ich besorge für sie die Lebensmittel und muss jedes Mal mit ihr streiten, damit sie es auch bezahlt. Jede Wasserrechnung führt zum Streit, jede Ölrechnung. Sie ist der Meinung, dass ich das alles bezahlen soll. Unentgeltlich bedeutet doch, dass sie in ihrer Wohnung kostenlos wohnen kann, aber die Nebenkosten muss sie selbst bezahlen. Das hat der Notar auch versucht ihr zu erklären.

Mittlerweile habe ich keine Nerven mehr. Neulich sagte sie zu mir, dass in ihrem Schlafzimmer Schimmel ist. Ich versuchte ihr zu erklären, dass es mit ihrem Heizverhalten zusammen hängt. Sie macht keine Fenster auf. Die Heizkörper alle auf 0, egal wie kalt es ist. Es ist sehr muffig in der Wohnung. In ihrem Kleiderschrank sind Sachen mit Schimmel befallen....ich stoße auf Granit.

Die Heizungsanlage ist 2006 komplett erneuert worden, das hat die Oma noch machen lassen, überall sind neue Fenster eingebaut worden.

Das Bad ist auch schimmlig. Sie putzt ja nichts - gar nichts. Putzfrau will sie nicht, Essen auf Räder nicht, Pflegedienst auch nicht......Was kann ich tun? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?