Wie entferne ich den Schimmel vom Gummi meines Topladers?

 - (Waschmaschine, Reinigung, Schimmel)

3 Antworten

also ich weiß ja nicht was ein toplader ist, aber schimmel bekommt man am besten mit domestos oder donklorex weg. weil es ein bleichmittel ist und alle backterien abtötet....aber vorsicht bei der anwendung, lies dir genau die anleitung durch, weil das zeug echt stark ist....da steht auch drauf für schimmel und wie du es anwenden musst

Ein Toplader ist eine Waschmaschine, bei der sich die Trommelöffnung nicht vorne, sondern oben befindet! Die anderen Maschinen mit den "Billaugen" nennt man Frontlader!

0

Diese Öffnung ist doch groß genug, dass Du mit einem Lappen und normalem Reinigungsmittel diesen reinigen kannst, oder nicht? Chlor ist giftig und braucht man da nicht zu. Zudem macht man mit ätzenden Reinigern nur das Gummi kaputt (auch Domestos) Es reicht vollkommen wenn Du das regelmäßig mit umweltschonendem Haushaltreiniger reinigst. Man kann auch einen spiritusgetränkten Lappen nehmen. Auch muss der Belag nicht Schimmel sein. Es sieht eher aus wie ein Seifen-Feuchtigkeits-Flusengemisch. Auf dem Gummi einer Waschmaschine ist das nichts außergewöhnliches.

hatte das gleich problem. kauf mir jetzt ne neue dichtung, da die wäsche immer roch gruß

Katze pinkelt zum ersten Mal ins Bett

Wir haben letztens beschlossen, dass wir unserer jungen Kätzin (7 Monate alt) erlauben in unser (Hoch)Bett zu klettern. Zu Anfang behielten wir sie aus dem Bett immer raus, eben genau wegen hygienischen Gründen. Als sie nun zum ersten Mal oben war, hat es ihr aber unglaublich gut gefallen und wir wollten sie nicht gleich wieder rauswerfen. Also hatte sie nun schon 3 Nächte oben bei uns verbracht. Die Treppe schien kein Hindernis zu sein, sie kommt hoch und geht runter wie sie Lust hat. Oben ist sie dann noch verschmuster als sonst, leckt dir das ganze Gesicht nass und spielt mit den Füssen die sich unter der Decke bewegen. Wenn es mal mitten in der Nacht zu wild wurde, haben wir sie runtergetan und sie ist nach einer Weile wieder rauf und hat sich zu uns schlafen gelegt. Soweit so gut.

Nun kam heut morgen der Schreck. Offenbar war es SO gemütlich, dass sie sich am Fussende auf die Bettdecke erleichtert hat. Hab sie kurz vor dem Aufwachen auch unten an der Decke scharren oder kratzen gehört aber mir nichts dabei gedacht, weil sie nun schon oft versucht hat sich quasi durch die Decke zu graben um den wackelnden Zeh zu erreichen. Also dachte ich, dass sie spielt. Der Fleck ist aber wohl noch frisch gewesen, sehr feucht und hat deutlich gemieft.

Nun frage ich mich, warum das passiert ist. Schliesslich hatte sie noch nie Pinkel-Probleme. Seit dem ersten Tag ist sie brav ins Kaklo und hat ihr Geschäft penibel unter Streu verstaut. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sie grad am Reifen ist, da sie in der Entwicklung immer etwas zurückhängt und nur langsam reift und wächst. Sie ist deutlich kleiner als Artgenossen und hat noch keine pupertierenden Anzeichen gemacht.

Eine Veränderung gab es bei uns ebenfalls nicht. Nur, dass unser Kater nun manchmal raus in den Garten geht. Damit hatte sie aber keine Probleme. Alles in allem ist sie momentan sogar in einer glücklichen und ausgelassenen Phase, gesund und munter. Woran liegt es also?

Die Bettdecke und den Bezug haben wir nun eingerieben mit Glasreiniger (ein Tipp ausm Forum), danach mit einer Mischung aus Wasser, Essig, Allzweckreiniger und Vanish. Mit dem Schwamm haben wir es ordentlich in die Decke gerieben und diese hängt nun auf der Terasse an der frischen Luft. Danach kommt das Ganze bei 60 Grad in die Maschine. Ich hoffe, dass das klappt und der Geruch rausgeht. Keines der Mittel ist ammoniakhaltig.

...zur Frage

DXRacer Kissen Schrift verfärbt?

Hallo,

die Schrift des Kissen meines Stuhls, welches ich beim Sitzen an meinen Nacken tue, hat sich irgendwie von weiß ins grünliche verfärbt. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?