Wie entferne ich Beläge von Tafelsilber?

8 Antworten

Ich besitze sehr viel Silberbesteck und arbeite zumeist mit nachfolgender Methode (die Salzmethode lehne ich ab).

Eine große Porzellanschale (Auflaufform) mit Alufolie auslegen; ca.6-8 Beutel Backpulver reingeben und mit kochendem Wasser aufgiessen (Vorsicht, schäumt stark auf).

Das Besteck reinlegen (die Messerklingen rausstehen lassen) und nach ca. 10-15 Minuten den Zustand überprüfen, evtl. länger einwirken lassen und Backpulver erneuern (kommt darauf an, wie angelaufen dein Besteck ist, umso länger dauert es).

Alles gut abspülen und gut abtrocknen.

Besonders wenn Dein Besteck Verzierungen/Rillen hat wird die Patina regelrecht weggesprengt.

Ansonsten empfehle ich Silberpolitur von Poliboy oder Hagerty Silver Polish. Für Echtsilber (800-925er) verwenden manche auch Wiener Kalk.

Ein Silbertauchbad (mal bei Silberschmuck ausprobiert) brachte bei einem Versuch gar nichts.

Beläge auf Tafelsilber = ist Patina

Silbertauchbad (in Drogeriemärkten oder bei Juwelieren zu bekommen) ist immer noch das Beste. Es geht schnell und gründlich, wenn  r i c h t i g  angewendet. Habe aus beruflichen Gründen viel Erfahrung damit. Kurz, wenige Sekunden eintauchen, abbürsten unter heißem Wasser, evtl. wiederholen, aber nicht lange auf einmal. Nachpolieren, fertig. Tauchbad ist sehr ergiebig, man kann es lange verwenden. Bei Großteilen, z.B. Besteckteilen mit Wattebausch kurz auftragen und so verfahren wie oben beschrieben. Bitte  k e i n e    scheuernden Mittel nehmen wie z.B. Zahnpasta, damit putzt man auf Dauer mikroskopisch kleine Riefchen in die Oberfläche, was mit der Zeit das Silber grau erscheinen läßt.

Mit Zahnpasta einreiben,einige Minuten einwirken lassen und dann mit feuchtem Tuch entfernen und mit trockenem polieren.Ich denke aber das ist nicht mehr zeitgemäß und da man das ja selten nutzt,fällt die Arbeit immer wieder an.Ich würds zur Verwertung verkaufen.Liebe Grüße.

Was möchtest Du wissen?