Wie entdeckt man Planeten eines anderen Sonnensystems?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf verschiedene Arten.

.

Zunächst, die Teile laufen um deren Sonne herum und hierbei kommen diese irgendwann genau zwischen der Erde und einem Teleskop und deren Sonne vorbei - wenn deren Rotationsebene von uns aus gesehen richtig liegt. Das bedeutet, das Licht dieses Sterns wird dadurch etwas verdunkelt und genau diese Veränderung kann man messen und daraus schließen, was da zwischen diesem Stern und dem Fernrohr hier durchgelaufen ist, das ist s in etwa wie wenn Du einen Tennisball zwischen Dir und einer Lampe hindurch wirfst, irgendwann verdeckt der, wenns gut läuft, die Lampe, wenn uch nur teilweise und ganz kurz wird es dunkler.

.

Die andere Methode ist, wenn zwei Objekte durch Gravitation umeinender kreisen, dann suchen diese sich einen gemeinsamen Mittelpunkt. Wenn ein Planet um einen Stern kreist, dann gilt das genau so, nicht nur der Planet wird durch den Stern in eine Umlaufbahn gezwungen, der Planet zieht auch ein bischen am Stern herum, vergleichsweise gering aber immerhin. Gemeinhin ist dieser Mittelpunkt, um den sich beide drehen, aufgrund der Masseverhältnisse immer noch innerhalb dieses Sterns zu suchen, der "eiert" jedoch dann leicht. Und genau diesen Umstand kann man durch langfristige Beobachtung von Sternen sehr genau messen.

Dasist in etwa so, wie wenn Du einen Hammer weg wirfst, der dereht sich um den Hammerkopf, aber auch der dreht sich dabei und eiert herum.

.

Die dritte Möglichkeit ist die direkte Entdeckung, nur in sehr wenigen Fällen ist das bisher gelungen, durch Gasschwaden im Raum, etc. Ansonsten sind diese zu lichtschwach, um von hier aus direkt gesehen zu werden.

Was möchtest Du wissen?