Wie endsteht eine hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Da gibt es viele Möglichkeiten: Wärme-Kälte-Brücken zwischen der Außenseite des Hauses und Innen, wie auch zwischen unterschiedlich warmen Bereichen oder Zimmern innerhalb der Wohnung - Schimmel-Bildung ist möglich. Durch heißen Dampf aus Küche und Bad, Verdunstern und nasser Wäsche, Pflanztöpfen und Wasserbecken steigt immer etwas Wasserdampf auf, solange eine Differenz zwischen Feuchtigskeitsquele und absolutem Null-Punkt (-273 Grad Celsius) ist. Selbst die Pole sind nie Verdunstungs-frei. Auch gemütliche Tage mit Kaffee- / Tee, Suppen, menschlicher - oder tierischer Atmung können das. Deshalb sollte man auch Wohnräume, obige Feuchträume, Schlafzimmer, Betten lüften... L.G. und "Bel-Air", gute Luft, statt "Mal-Aria", schlechte/krankhafte Luft...

Hitze bringt Wasser zum Verdampfen. Hohe Luftfeuchtigkeit wird als mittels Heizkraft und Wasserquellen erreicht. Dies kann in Form eines Verdampfers an der Heizung resultieren, oder sogar durch ein einfaches Aquarium.

Hallo,

noch eine Möglichkeit: Bei Neubauten kommt es oft vor, dass nicht richtig durchgetrocknet wird. V.a. im Keller und Erdgeschoss und bei Hanglagen kann das üble Folgen haben mit denen man jahrelang zu kämpfen hat.

ich vermute mal durch viele nasse dinge in dem raum. wenn du bspw. die wäsche in deinem zimmer aufhängst. oder nach dem duschen sind die spiegel fenster etc ja auch beschlagen, einfach wegen dem wasserdampf, ganz einfach...

Durch viel verdunstendes Wasser (auch eine ernsthafte Antwort)

durch nasse tücher auf der heizung,

Was möchtest Du wissen?