Wie empfindlich ist ein Rauchmelder?

6 Antworten

Einen Wasserkocher hat man in der Küche, da gehört kein Rauchwarnmelder rein.

Selbst wenn da ein Rauchwarnmelder ist und der bei einem Wasserkocher anspringt dann ist das gut wenn er seinen Job macht, weil wenn so viel Wasserdampf entsteht sollte man mal den Wasserkocher überprüfen. Im Normalbetrieb passiert da nichts.

Selbst Rauchen ist bei normalen Heimrauchmeldern in aller Regel unproblematisch. Sollten die durch Rauchen angehen wird es dringend Zeit zu lüften.

Was anderes ist es in öffentlichen Gebäuden oder Hotels wo es eine Brandmeldeanlage gibt. Die Rauchmelder sind in aller Regel ziemlich spitz eingestellt. Da sollte man Rauchen dringend unterlassen. Das wird sonst teuer.

ich habe rauchmelder im flur und schlafzimmer, die sind mittlerweile zur pflicht und ich rauche in der küche und bei mir ist bisher nicht einmal der rauchmelder angegangen.

auch nicht durch kochen oder wasserkocher.

bei anderen nachbarn im haus habe ich es öfter mitbekommen schon, dass da mal der rauchmelder ausgelöst wurde und das durchs kochen und nicht durch rauchen oder ein feuer / brand.

man kriegt aber auch gezeigt wie man so ein teil dann abstellen kann, falls er mal falschen alarm gibt.

es kommt vielleicht auch auf bestimmte modelle an. bei mir ist jedenfalls nicht einmal der rauchmelder angegangen, habe oft alle türen geöffnet in der wohnung und rauche meist in der küche und das auch etwa 70 zigaretten täglich. im winter habe ich nicht durchgehend fenster geöffnet wie im sommer, aber losgegangen sind die bei mir noch nie.

rauchmelder werden an sich auch nicht in küchen platziert, wo ja normal der wasserkocher steht.

die optischen rauchmelder reagieren auch auf Wasserdampf, ja.

Das Prinzip ist ziemlich simpel. Ein Dauerlaserstrahl wird durch die Partikel reflektiert und dadurch an einen Empfänger geleitet

darf ich um eine Quellenangabe bitten?

1
@xxfistexx

einfach nach "optischer Rauchmelder" googeln. Und das dazugehörige physikalische Prinzip (Streuung des Lichts) heißt "Tyndall-Effekt"

0
@kmariodo

konkrete bitte: ich bitte dich um eine quellenangabe für den haushaltsbereich geeigneter geräte dieser art, zum beispiel den vermerk auf einen hersteller der diese geräte für den hausgebrauch konzipiert hat und vertreibt. es soll keine werbung sein, nur eine einfache quellenangabe wäre sehr hilfreich.

0

bzw dampf in dem fall

Ich habe mal erlebt, dass ein Bürgerhaus evakuiert wurde, ca. 300 Kinder + 100 Erwachsene, und die Feuerwehr mit 3 Löschfahrzeugen vorfuhr - nur weil jemand in einem Gruppenraum auf die Idee kam, Suppe zu kochen.

Den Kindern hat's gefallen 😁

Was möchtest Du wissen?