Wie empfehlt ihr mir bei einer Hypnose vorzugehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zweite version ist kurze überschreitung der intimsphäre: tippe deinem gegenüber kurz mit deiner hand, fast wie nebensächlich, an einer intimgegend an. Es kann seine wange sein, es kann seine schulter sein, es kann sogar sonstwo sein, jedenfalls intim. Der andere versucht nun herauszufinden, ob du diese berührung ernst gemeint hast, oder ob sie zufällig geschehen ist. Dadurch ist er abgelenkt, und du kannst ihm kurz eine wesentliche mitteilung machen, welche er bewusst kaum wahr nimmt, aber denoch zu ihm durch dringt. Danach verläuft das gespräch normal, aber deine message ist drin! 

Um Hypnotherapie anwenden zu können, benötigt man eine mehrjährige Ausbildung (in der Regel nach einem Psychologie- oder Medizinstudium). Alles andere ist unseriös, in der Regel unwirksam oder kann sogar beim Patienten psychische Schäden verursachen.  

dann versuch es erstmal mit Selbsthypnose. Oder so: 

Mache in einer situation eine absolut treffende, sehr kurze aussage, zu dieser sache! Mache eine kurze pause. Schaue dem gegenüber unverkrampft aber tief in die augen. Wiederhole deine aussage. Sage dem anderen, wie sehr du ihn verstehst. Wiederhole deine aussage, wort für wort, nochmals. Frage ihn nicht, ob er verstanden hat. Sage ihm, dass du es gut mit ihm meinst. Wiederhole nochmals, wort für wort, deine aussage. Entspanne dich und entspanne den anderen. Nun hast du macht über ihn. Wende deine macht gescheit an, sonst wird es zu einem bummerang! 

Was du meinst ist Zirkus. Erkundige dich halt da.

stumpfsinnig von dir das zu denken, informier du dich mal😌

0

Was möchtest Du wissen?