Wie Eltern von Depressionen erzählen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schreib ihnen einen Brief, in dem du deine Situation erklärst, & leg ihn ihnen hin, wenn du weggehst & sie da sind. So bekommst du ihre Reaktion nicht mit & sie haben Zeit, das zu realisieren & darüber nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainCrafter2
30.10.2016, 22:32

Danke aber ich habe Angst das sie mich einweisen lassen wenn ich da meine s... Gedanken reinschreibe

0
Kommentar von MainCrafter2
30.10.2016, 22:59

Gibt es villeicht die Möglichkeit die Klinik vorher anzuschauen das würde mir die Angst schon nehmen

0

Rede einfach mit deinen Eltern darüber. Die werden dich schon verstehen und dir helfen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bestimmt eine Selbstdiagnose oder?
Wenn ja solltest du deinen Eltern die Situation beschreiben und die fragen, ob du deswegen zum Arzt kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen einfach das du Depressionen hast. Vielleicht verstehen sie dich ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainCrafter2
30.10.2016, 22:07

Aber wie soll das ritzen und mein s Gedanken erklären?

0
Kommentar von MainCrafter2
30.10.2016, 22:11

Naja aber habe eher die Befürchtung das sie mich einweisen lassen wenn ich das erzähle!

0
Kommentar von MainCrafter2
30.10.2016, 22:16

Aber ich will keinen Fall auf die geschlossene!!

0

Indem du hingehst und sagst, das du ein Problem hast,und es mit ihnen besprechen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Diagnose für Depressionen hats, werden es deine Eltern sicherlich wissen. Bist ja noch minderjährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainCrafter2
31.10.2016, 16:30

Nö Wissen sie nicht schon mal was von Schweigepflicht gehört?

0

Was möchtest Du wissen?