wie einfach ist es, einen mailaccount zu knacken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt vor allem auf den User an, der "gehackt" werden soll, wenn der ein sicheres Passwort benutzt, ggf sichere Software (Mailclient, Antivirus etc), und aufpasst, dass er sich nicht "phishen" lässt oder ähnliches, dann dürfte das nahezu unmöglich sein, die wenigsten, die glauben "gehackt" worden zu sein, die wurden das auch wirklich, fast immer sind es Dinge wie ein zu einfaches PW, zu leichtfertig angeklickte Links (Phishing bzw Trojaner / Keylogger eingefangen) oder ähnliches. Da allein nachzuweisen, dass es nicht die eigene Nachlässigkeit war, dürfte nicht gerade einfach sein.

"Einfach so einhacken", wie man es z.B. aus Film und TV kennt, funktioniert so jedenfalls nicht. Wenn das so einfach wäre, dann hätten die diversen eMail Anbieter wohl auch große Probleme, denn dann wären die ja für die fehlenden Sicherheitsvorkehrungen verantwortlich. Möglich ist so ein Hack theoretisch sicherlich, aber der Aufwand, einen einzelnen User zu hacken, würde sich normalerweise nicht annähernd lohnen, es sei denn du heißt Bill Gates oder so.

Nach meinem Wissen ist es zwar nicht unmöglich, aber extrem schwer den Mailserver eines professionellen Anbieters zu knacken.

Viel, viel einfacher ist es meistens an die Zugangsdaten des Nutzers (also deine) heran zu kommen. Zumal viele ihre E-Mailadresse zusammen mit dem selben Passwort auch noch anderswo (z.B. diversen Foren, Spieleaccounts etc.) benutzen.

Die meisten haben sich mal hier angemeldet, da mal etwas gekauft und mal da etwas im Netz ausprobiert und überall musste man sich mit E-Mail registrieren und Passwörter vergeben. Nun ist es um vieles leichter sich nur  eines oder evtl. 2-3 Passwörter zu merken als im laufer der Zeit 20, 30 oder mehr. ;-)

Auch könnte es noch von Bedeutung sein, ob du ein POP3 oder IMAP Postfach nutzt. Denn bei dem einen werden die Mails auf dem Server direkt beim Abholen gelöscht, beim anderen erst wenn man die Mails explizit gelöscht hat und die Ordner wieder synchronisiert werden.

Es kommt darauf an welche Platform du verwendest. Wenn du z.B.: Outlook besitzt haben Profis leichtes Spiel bei dir. Ja das lässt sich auch gerichtstauglich nachweißen. Frag mich aber nicht wie.




Was möchtest Du wissen?