Wie einer Frau, die Hunde immer ohne Leine laufen lässt verständlich machen, dass das so nicht geht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Hündin menschenfreundlich ist, locke sie ran, gib' ihr ein Leckerchen und sieh nach, ob sie eine Steuermarke oder einen Anhänger mit ihrer Adresse am Halsband trägt. Merke dir die Nummer oder die Adresse und zeige die Frau beim Ordnungsamt an.

Als ich das erste mal in den Park gegangen bin, wo es eine extra Wiese für Hunde gibt, hatte ich das auch das mir junge Leute entgegen kamen mit einem frei laufenden Aussie welpen.

Nun ich empfand es in diesem Fall als nicht schlimm. Unsere und der welpe haben sich freundlich beschnuppert, den Ansatz zum spielen gemacht und das wars, meine war an der Leine und ist auch dann immer freundlich, da macht die keinen Unterschied. Aber die Leute zu dem Welpen haben erst nach 20 Metern gemerkt das der Welpe nicht mit kommt.

Ich hab mir nur gedacht, "Was wenn der nächste Hund nicht so nett ist wie unsere?" Habe aber nichts gesagt. In dem Park laufen viel Hunde frei obwohl Leinenpflicht ist aber keiner benahm sich zumindest an dem tag daneben. habe ich bisher nicht erlebt.

Ich würde das aber Melden wenn der Hund eben nicht freundlich ist.

bei allen die freundlich sind sage ich auch bei leinenpflicht nichts aber in so einem Fall würde ich mich auch beschweren!

Geh zum Ordnungsamt und schildere dies. Vielleicht weiß jemand wo die Frau wohnt. Alles sagen was du weißt!

Ich würde den Hund alleine, ohne Leine fotografieren (Handy oder Kamera), dann die Frau mit Hund und dann die Frau beim Ordungsamt anzeigen.

Schreibe dir vielleicht noch Zeugen und vor allem die Zeitabläufe auf und gib es alles genau in der Anzeige an.

In so einem Falle habe ich schon erlebt, dass allein durch das Zücken der Kamera, der Jenige nie mehr auf der Hundewiese auftauchte. Denn solche Leute wissen ganz genau, welche Frechheiten sie sich herausnehmen und meiden dann solche Plätze, wo fotografiert wird.

http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum Thema Hund findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und bei meinen Tipps "rumschnüffelst".

Ich würde den Hund alleine, ohne Leine fotografieren (Handy oder Kamera),

würde ich genauso machen. Das wirkt wirklich abschreckend und wenn nicht, dann eben Ordnungsamt.

1

Ich kenn solche Leute nur zu gut:D und ich kann dir sagen, jeder versuch, so jemanden beizubringen, dass das so nicht geht, ist zwecklos:D da könnte man nur noch rechtliche Schritte einleiten, also wenn es wirklich notwendig ist

So wie du es beschrieben hast, bleibt dir gar nichts anderes übrig als eine Meldung, nicht gleich eine Anzeige..., beim Ordnungsamt zu machen.

Wenn die Hunde dieser Frau schon mehrfach durch Beißereien auffällig geworden sind, dann dürfte der Name der Hundehalterin wohl schon bekannt sein...

Aber bitte denk dran: melde nur, was dir selbst passiert ist!!! Das was der Buschfunk alles so trommelt, muss nicht immer der Wahrheit entsprechen...

mal dem ordnungsamt bescheid sagen -- auf aufforderungen von anderen haltern scheint sie ja nicht zu reagieren -- wer nicht hören will -der muß dann eben fühlen !!!

Was möchtest Du wissen?