Wie einen klaren Kopf bekommen und unnötige Gedanken ausblenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Theblackpanther,

zur Ablenkung: Lesen, TV gucken, Unternehmungen, Sport

zur Entspannung: Affirmationen und sofern Du beherrscht: Autogenes Training, Meditation, Muskelentspannung, Yoga. Vorschlag für eine Affirmation:

"An jedem Ort, zu jeder Zeit, Ruhe und Gelassenheit."

Diesen Satz, der sich durch die Reimform schnell einprägt und damit auch gut ins Unbewußte gelangt, wie ein inneres Mantra immer wiederholen. Wenn Du dabei gerade nichts anderes tust, schließe die Augen und stelle Dir vor Deinem inneren Auge ein schönes Bild oder einen schönen Film vor.

Das kann z. B. auch ein positives Ergebnis für Deine 'Kampfsituation' sein - dann schlägst Du gleich 'zwei Fliegen mit einer Klappe' ;-)

Tiefenentspannte Grüße von

Buddhishi

theblackpanther 08.07.2016, 21:08

Vielen Dank und tiefenentspannte Grüße zurück!

Ich werde mir das zu Herzen nehmen und mich mal einlesen / kundig machen. :)

Danke noch einmal!

1

Ich meditiere täglich und trainiere die japanische Kampfkunst Aikido. Beides führt dazu, dass ich insgesamt ein recht ausgeglichener und entspannter Mensch bin.

Wenn es im Alltag berufsbedingt mal etwas hektisch wird, reicht eine kleine Achtsamkeitsübung und dann geht das schon wieder.

Eine sorgfältig zubereitete Tasse Tee ist auch sehr angenehm, wenn man zwischendurch wieder zu sich kommen will.

Was möchtest Du wissen?