Wie einen großen Fehler der Vergangenheit akzeptieren und hinnehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Leben besteht daraus, Entscheidungen treffen zu müssen, ohne die genauen Umstände zu kennen, die genauen Folgen erst recht nicht., Das geht allen Menschen so und wird auch Dir noch öfter so gehen. Menschen sind fehlbar. Manchmal lassen sich Fehler rückgängig machen, manchmal lässt sich wenigstens der Schaden noch begrenzen, oft auch weder das eine noch das andere. Shit happens ! Ich wünsche Dir für Deine künftigen Entscheidungen mehr Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vergangenheit ist eben Vergangenheit. Du musst dir klar werden das du diese nie wieder verändern kannst.

Du solltest versuchen den Moment zu genießen, denn jeder Moment in deinem Leben ist einzigartig und wird so nie wieder existieren.

Ebenso muss dir klar werden dass das Leben aus unzähligen Entscheidungen besteht und diese sind nicht gut oder böse , falsch oder richtig. So etwas kann man keinesfalls beurteilen...schon alleine aus dem Grund weil du nicht weißt wie dein Leben verlaufen wäre, wenn du eine andere Wahl getroffen hättest.

Lass die Vergangenheit wo sie ist, du lebst im hier und jetzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Engelchen-Teufelchen-Syndrom. Ja das kenne ich. Aber ich konnte auch nicht mehr machen, als zu akzeptieren, dass es so kam. Aber vielleicht hilft es wenn du dichöfter ablenkst von diesem Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nachträglich falsche Entscheidungen damit rechtfertigen, dass sie zu der jeweiligen Zeit, dem damaligen Kenntnisstand und gemäß den Umständen richtig war. Hinterher ist man immer schlauer. Niemand kann die Zukunft voraussagen.

Außerdem ist niemand perfekt. Falsche Entscheidungen gehören, wie auch die richtigen, zum Leben, tragen zu unserer Lebenserfahrung bei und sind menschlich. Dir geht es nicht anders als allen anderen Menschen auf diesem Globus. Es gibt niemanden, der nicht in seiner Vergangenheit einen Fehler gemacht hätte. Alles Gute! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keinen umgebracht hast ist alles gut. Wir Menschen verbringen viel zu viel Zeit in der Vergangenheit. Was geschehen ist, ist geschehen. Da kann man nichts ändern. Einfach nach vorne gucken. Aus Fehlern lernt man. Du bist kein Fehler, nur weil du Fehler gemacht hast. Es ist menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange keiner davon gestorben ist, ists doch ok ----  einfach weiter "next try".  Wir machen vieles mit Try and Error.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Weg zur Wahrheit gerät man immer auch auf Irrwege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach weiter machen und sich ablenken. Macht ja eh kein sind die ganze Zeit in der Vergangenheit zu stöbern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?