Wie einen Golf 7 GTI bezahlen - Kredit, Leasing, ...?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Leasing ist nicht für Privatpersonen geeignet. Du zahlst horrende Summen für ein Auto, welches dir nicht gehört.

mit 900€ im Monat, bist Du leider nicht Kreditwürdig. Eventuell macht eine Autobank was, allerdings wird das sehr schwierig.

Spare besser noch, bis Du dir ein Auto in der Preisklasse leisten kannst. Oder Du wartest bis Du einen Festen Job hast, in dem Du so viel verdienst, das Du Kreditwürdig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Was Leasing angeht werden immer drei Vermutungen geäußert:

1. Ist teuer.

2. Lohnt sich nur für Gewerbetreibende.

3. Das Fahrzeug gehört einem nicht.

Zu. 1. Das Leasing teuer ist, liegt nicht am Leasing selbst, sondern daran, dass es sich hier meist um Neuwagen handelt. Und Neuwagen sind auch als Kauffahrzeuge teuer.

zu 2. Als Gewerbetreibender kann man - anders als Privatleute - seine Fahrzeugkosten von der Steuer absetzen. Dies gilt aber auch bei Fahrzeugen, die gekauft wurden, ist also nicht leasingtypisch.

zu 3. Bei einem Kauffahrzeug hat man ebendfalls einen Wertverlust, der jedoch nicht monatlich - wie beim Leasing, sondern erst beim Verkauf in einer Summe fällig wird.

Leasing ist gleichwohl nicht immer der günstigste Weg ein Auto zu fahren, kommt ebend entscheidend auf die Raten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiterunten hab ich in den Kommentaren gesehen das du noch in der Ausbildung bist und nur so 700-900 Euro pro Monat zum sparen, entweder du sparrst bis du mal die 35'000 hast oder du vergisst es direkt wieder, ein Auto kostet nicht nur einmal...

Da ist Versicherung fällig, Reifen, Benzin, Serviceintervalle die Berücksichtigt werden wollen, evtl. Unfall, Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir lieber was anständiges von dem Geld, 2 Jahre Garantie sind nämlich ein Witz im Vergleich zu anderen Herstellern! Für 35.000 bekommst du wesentlich geilere und sportlichere Autos und noch was, wie viel glaubst du wohl, kostet der im Unterhalt?! Schau dich ein bisschen auf dem Gebrauchtwagen Markt um. Bei solchen Brot und Butter Marken wie VW usw hast du wesentlich mehr Autos die einfach nur runtergeritten sind als wenn du dir was exotisches kaufst, das wird nämlich größtenteils von Liebhabern und Kennern gefahren die ihre Autos hegen und pflegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du also 23.000,- Euro finanzieren musst, zahlst du dafür monatliche bei 60 Monaten Laufzeit ca. 506,- Euro bei einer klassischen Finanzierung. Du brauchst ein festes und unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem ausreichenden Nettoeinkommen. Nicht zu vergessen ist die Vollkaskoversicherung die die Bank sicher verlangen wird. Ist aber auch in deinem Interesse.

Privatleasing ist die teuerste Art einer Autofinanzierung, auch wenn dir viele sicher etwas anderes erzählen wollen. Auch von einer Balllon- oder 3-Wege-Finanzierung rate ich ab. Diese beiden Formen werden nur durch eine niedrigere Rate schmackhaft gemacht. Abgerechnet wird jedoch am Ende der Laufzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde lieber sparen als für das Summchen nen Kredit aufzunehmen und dann Schulden zu haben.

Gerade wenn du schon 12K hast, leg die beiseite und kauf dir den Wagen in einem Jahr.

Leasing zahlt sich für Private  meist nie aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von worldgone1
05.02.2016, 12:25

Naja, in einem Jahr hab ich im Leben keine 35.000 (mit Handeln vielleicht 30.000)...

Wieso ist Leasing bei Privaten schlecht?

0

Wie sieht es mit deinem Einkommen aus? 

Hast du dir mal überlegt, was so ein Auto an Wertverlust mit sich bringt?

Wenn es unbedingt sein muss, dann nur über eine klassische Finanzierung. Das ist das kleinere Übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von worldgone1
05.02.2016, 12:26

Da ich erst in der Ausbildung bin, hab ich netto zur Verfügung bzw. zum Sparen pro Monat so 700-900 Euro - je nachdem, wie viel ich sonst ausgebe.

0

700-900 EUR Netto pro Monat und ein Auto für 35000 Öcken passen nicht zusammen.

Du bekommst keinen Kredit von der Bank.

Die Karre kosten einen Haufen an Versicherung (Vollkasko). Auf wieviel % fährst Du im Moment?

Hast Du wenigstens einen festen Job? Hast Du andere Verbindlichkeiten?

Ich rate Dir ein Auto zu kaufen, welches Du Dir auch leisten kannst. Einen Golf für 35000 EUR kannst Du Dir definitiv nicht leisten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
05.02.2016, 13:40

Er ist noch in der Ausbildung und hat 700-800 netto im Monat... 😉

0

Was möchtest Du wissen?