Wie einen champ mainen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einen champion mainen bedeuted erstmals nicht dass man fen champ gut spielen kann es bedeuted erstmalig nur so viel dass du hauptsächlich nur diesen champion spielst nunja es gibt champs die sich eigentlich nur lohnen wenn man sie maint man sollte sie nicht nur mal ab und zu spielen gute beispiele wären cassiopeia oder rengar,wenn du diese champs vernünftig spielen möchtest dann sollte man auch gut mit ihnen spielen können (sich mit den matchups auskennen...) Malzahar ist ziemlich stark er ist aktuell ziemlich underrated aber da du erst level 27 bist denke ich es wird ne weile dauern bist du überhaupt lol richtig verstehst was eh das problem bei bronze spielern ist bzw silber ( wo du warscheinlich auch am anfang seien wirst wie jeder andere ist dass sie sich zu schlecht mit jeden champion auskennen ich spiele lol ja immerhin schon seit 4 jahren ich weiß vieles über die geschichte und das aktuelle von lol somal wären sogut wie alle bronze vollkommen verwundeet wenn ich sage dass ori mit ihrer w rüstung und mr bekommt du solltest dich auch wenn es nicht so unbedingt deine frage beantwortet bevor du ranked spielst zumindest mit der meta auskennen. Wenn du englisch kannst dann empfehle ich dir phylol auf youtube er hat mir auf meinen weg zu dia eine menge geholfen hoffe dir auch dort kannst du auch lernen wie man minnions zu seinem vorteil nuzen kann zum beispiel und howtotoplane ist auch nicht schlecht der hat ein paar coole tips für champs erkunde dich einfach mal phylol hat alles rund ums mainen eeklärt also ob und warum es sich lohnt usw hoffe konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann einen Champ "mainen" nur solltest du dich nicht ganz an ihm festlegen.
Ich spiele im Februar seit 2 Jahren und bin seit fast einem ganzem Jahr Zed Main.
Du musst immer drauf achten ob der Champion dir Spaß macht zu spielen und du nicht schon nach 2 Games keine Lust mehr auf ihn hast! Ich hatte mal 26 Games hintereinander mit Zed und 18 davon gewonnen! Ich will jetzt nicht darstellen wie "gut" ich bin oder so aber man ist schon stolz drauf und kann sagen dass man Main ist! Es lohnt sich auf jeden Fall einen oder zwei Champions zu mainen (muss ja nicht immer einer sein) und klar kann es sein dass man nach ein paar runden keine Lust mehr hat aber man weiß dass man gut mit den Champion ist. Mittlerweile spiele ich zum Beispiel nur noch 1 mal am Tag oder so Zed da ich andere Champions wie Yasuo gefunden habe und genau so mit ihm bin. Man kann also sagen dass man 2 Mains hat.

Ich hab mir den Text nochmal durchgelesen nur soll es wirklich nicht so klingen, dass ich mich als gut darstellen will oder so ^^ ist halt nur ein Beispiel :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Malzahar ist ein midlaner , der an sich nur im 1o1 stark ist . Wenn du Malzahar mainen willst musst du dir die Gegner einzeln rauspicken und sie im Einzelkampf fertig machen .
Andere Möglichkeiten hast du kaum , da dies deine Skills kaum zulassen und du keinen Stun , Slow etc , außer deiner Ulti hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user7657362
04.01.2016, 11:31

also das stimmt nicht ich war 1 vs 4 und hab mit malz gewonnen

0
Kommentar von XeNaRoX
04.01.2016, 11:32

Wenn du gefeedet bist und gegen schlechte Spieler spielst , dann ja . Ich spiel auf Platin I/Dia V , da ist das ein bisschen anders . Du musst praktisch immer davon ausgehen , dass deine Gegner so stark sind wie du .

0

Also ich persönlich bin Supportmain und bin darauf gekommen als Thresh free-to-play war. Ich hatte so viel Spaß an dem Champ das ich ihn wieder und wieder gespielt hab und irgendwann dann auch noch andere Supporter um einen größeren "Champion-Pool" (wenn man mehrere Champs zu einer Position beherrscht und Vielseitigkeit bieten kann) zu haben.
Also mein Tipp:

Probier jeden Champ mal aus und spiele die, die dir Spaß machen und werde Main ;)
Gruß YaRe36

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mainen ist, wenn du diesen Champion überdurchschnittlich gut spielen kannst, im Vergleich zu den anderen Champions.

Dies erreichst du, wenn du sehr oft den ein und den selben Champion spielst. Hierbei eignen sich besonders Champions, die man auf mehreren Positionen spielen kann, da ja oftmals die Lane "besetzt" ist, mit dem man den Champion spielen soll.

Hierbei bietet sich Lulu hervorragend an.

Man kann sie als Supporter spielen, Toplane spielen und auch in der Mitte.

Sie ist sogar noch bis morgen Free To Play, also kannst sie ja mal ausprobieren.

Sie ist ein Lategame-Champion und dient hauptsächlich dazu, den ADC zu Buffen mit Speed und einem Schild. Lies dir die Beschreibung einfach durch.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mainen ist wen du einen champ sehr oft spielst und gut mit dem bist. (Strategien usw. kennen)

Ich zb. maine Corki und Kog'maw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch mal Orianna mid probieren.
Ich finde sie sehr stark in 1v1 und eigentlich auch in teamfights. Ich hab sie eine zeitlang gemaint, probiere aber noch etwas rum^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probieren alle aus und nehme dann den der dir am meisten Spaß macht!
Nein Main Champions ist ahri, Talon)/ mid main

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?