Wie einen Beruf finden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du studieren willst, geht es also weniger um einen Beruf, denn um das Studienfach!

Vergiß mal alles hinsichtlich deiner Leistungen und Vorlieben in der Schule. Überlege dir was dir im Leben wichtig war (bspw. Technik, Natur, Menschen), finde heraus was genau dich in diesem Themenfeld (oder Themenfeldern) fasziniert hat. Überlege dir, ob dich das auch in Zukunft begeistern kann und erkundige dich dann, in welchem Studium du dich damit beschäftigen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... es gibt nichts wirklich, worin ich sonderlich gut bin.

Das stimmt nicht. Korrekt müsste es heißen, "Ich weiß nicht wirklich, worin ich sonderlich gut bin." Jeder ist in etwas gut und das gilt es herauszufinden, bevor man sich Gedanken über einen Beruf macht. Der Beruf kommt erst ganz zum Schluss. Weil man das was man gut kann, in den verschiedensten Berufen anwenden kann. Was macht Dir Spaß?

Die etwas mühsamere Methode ist die des Ausprobierens. Manche Menschen finden erst im fortgeschrittenen Alter ihre Berufung.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
08.11.2015, 15:37

DH für deine Antwort. :D

0

Was möchtest Du wissen?