Wie eine Frau ansprechen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, ich würde dir raten dich auf keinen Fall zu verändern. Es gibt schon so viele "harte" Kerle auf dem Markt...und auf die hat generell nur der "falsche" Typ Frau lust. Die wirklich lieben Mädels in meinem Freundeskreis suchen sich auch immer einen lieben Mann, der ihnen gut tut (jedenfalls die mit Gribs im Kopf). Außerdem müsstest du dich verstellen- kommt das raus, ist die Dame eh schneller weg als du denkst. Wäre also kontrproduktiv.Du solltest dich dennoch nicht unterbuttern lassen (das hat NICHTS mit hart sein zu tun!). Damit meine ich, dass du deiner Ansichten treu seien solltest, vor Ausnutzung aufpassen (gibt genug Frauen, die die netten Typen ausnutzen und verarschen...dann hat die Welt im Anschluss nur ein A*** mehr zu bieten- also gut aufpassen) und immer das tun, was du willst solange es der Dame gegenüber nicht schadet. Dennoch immer respektvoll und selbstbewusst auftreten.

Wenn du dich nicht traust eine Dame anzusprechen, würde ich erst Blickkontakt aufnehmen. Hierfür solltest du dich möglichst dahin platzieren (unauffällig) wo dich die Herzdame wahr nimmt. Solltest du in eine Bar auf die Jagd gehen, dann setze dich von vornherein dahin, wo man dich schnell bemerkt (z.B. an die Bar gegenüber zum Eingang). Ist ein Blickkontakt zustande gekommen beobachte. Frauen gucken immer hin und dann ganz schnell weg, anschließend wieder hin. Dieser Vorgang wiederholt sich oftmals (bis die Dame aufgibt) bis der Mann die Aufforderung zum "sprich mich an" verstanden hat. Einige Frauen machen auch den Augengruß, wenn der Herr zwar immer nett zurückschaut, aber nicht zu verstehen scheint. Du kannst den Gruß ebenfalls anwenden. Anlächeln ist die zweite Möglichkeit zum Augengruß, aber halt nicht so direkt. Die meisten werden zurücklächeln und wenn sie in einer großeren Gruppe stehen, dir vermutlich die ein oder andere Möglichkeit geben sie alleine anzutreffen.

Auf offener Straße ist es immer etwas anderes als Abends. Viele sind nicht auf einen Flirt vorbereitet. Ich möchte auch nicht z.B. unbedingt auf dem Weg zur Arbeit angesprochen werden, da ich es halt eilig habe. Das solltest du immer im Hinterkopf haben. Sitzt die Dame im Park o.ä. (def. nicht irgendwo hin auf 'n Weg) kannst du die oben angewendete Methode verwenden ;) Sollte es aber unbedingt die eine sein- weil du sie immer siehst und nie weißt wie du sie abfangen kannst, gibt es noch die Möglichkeit zu spotten. Ist zwar kitschig, aber kenne genug Mädels, die da jeden Tag reingucken!

Hallo, ich bin Pschologe, das als Vorwort zu deinem Problem. Zunächst könnte ich dir ja einen Tipp geben, der schon oft von meinen Klienten erfolgreich ausgeführt wurde. Schaff die einfach Visitenkarten an, schreib Drauf, ich liebe DICH, ich mag dich oder so was ähnliches. Unter keinen Umständen "Willst mal wieder poppen" das kommt zwar manchmal an, ist aber direkt stillos. Aber grundsätzlich halte ich das, was du gesagt hast für ein sehr riskantes Vorgehen. Warum bist du nicht einfach neutral, höflich und nett zu den Damen und wartest auf ein Zeichen? Dann bleibt dir ja noch das Internet. Auf Singlebörsen kannst Du jede Menge Frauen finden. Die sind "manchmal" auch sher nett. Es ist nicht alles Schrott im Netz.

Auch hier gilt die stilistisch perfekte Annäherung. Lass dir einfach etwas einfallen. Zum Essen Einladen, zum See o so ähnlich. Dann weißt du, wie sie reagiert und ob ihr einen Draht zueinander findet.

Lass es langsam angehen, wenn es schnell wieder Schluß ist, dann sie das Positiv, du bist einer Enttäuschung entkommen.

Sollte nicht allzu schwer sein in Scout 24 oder ä. was zu finden. Du kannst die Entferungen eingrenzen, dann wohnt die Freundin auch nciht so weit weg und der Sprit beleibt bezahlbar.

Was möchtest Du wissen?