Wie ein berufsbegleitendes duales Studium angehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bewirb Dich bei den Banken, die das anbieten. Das wichtigste ist der Arbeitsplatz. Den Rest regelt der Betrieb bzw die Bank. Für einen solchen Studienplatz ist ein fester Arbeitsplatz notwendig, sonst bekommst Du gar keine Zulassung zu Studium.

Wenn Du erst eine "normale" Ausbildung machen willst, würde ich mir aber trotzdem schon die richtigen Banken aussuchen. Dann hast Du es einfacher, denn die Banken fördern in der Regel diese Art der Weiterbildung (mit Geld, Zeit oder beidem). Wenn Du dann erst wieder neu irgendwo anfangen willst, ist die Förderung halt riskanter, weil man Dich ja noch nicht kennt. Da könntest Du eventuell Schwierigkeiten bekommen.

Bei der ordinären BWL kannst Du eventuell aber auch eines dieser Abenstudien machen. Die, die halt nicht direkt mit Deiner Arbeitsstelle zu tun haben. Dann hast Du "nur die Uni", die Du überzeugen musst ;o)

Schreibe ich dann am besten in die Bewerbung dass ich mich um einen Ausbildungsplatz bewerbe es jedoch anstrebe nach dieser ausbilung mich in form eines Studiums weiterzubilden ?

0
@Mahalo

und danke natürlich für deine schnelle antwort :)

1

Das ist so völlig unrealistisch. Entweder Du machst eine standardisierte Banklehre, oder ein duales Studium. Nach der Banklehre braucht Dich kein Betrieb mehr für das duale Studium. Da bist Du praktisch überqualifiziert und theoretisch unterqualifiziert. Das entspricht eher dem Anforderungsprofiel von Fachschulen.

Wieso denn überqualifiziert ? Nach der abgeschlossenen Ausbildung dient das Studium als Weiterbildung während ich in der Bank fest angestellt bin. Die Bank profitiert im besten Fall von meiner Arbeit und meiner besseren Qualifikation nach dem Studium.

0
@Mahalo

So funktioniert Duales Studium aber nicht. Informiert dich doch erst mal, was das genau ist.

1
@Kristall08

Im Allgemeinen werden vier verschiedene Typen von dualen Studiengängen differenziert:

-Ausbildungsintegrierter dualer Studiengang, -Praxisintegrierter dualer Studiengang, -Berufsintegrierter dualer Studiengang, <--- genau so funktioniert es... ich habe mich informiert keine Sorge ! - Berufsbegleitendes Studium.

0
@Mahalo

Ich gehe hier von den üblichen klassischen dualen Studienangeboten für Abiturienten aus. Die bauen in der Theorie auf das Abitur auf, und in der Praxis bei null. In solche Ausbildungen nehmen Betriebe in aller Regel keine Leute, die bereits eine praktische Ausbildung abgeschlossen haben. Die würden sich bei vielen praktischen Lerneinheiten langweilen. Die gesamte Gruppe der dualen Studenten würde inhomogen, die Leute passen nicht zusammen für eine gemeinsame Ausbildung.

Es gibt allerdings vereinzelt bei einigen Banken auch spezielle duale Studienangebote für Absolventen einer praktischen Bankausbildung und Studienberechtigung. Das sind dann echte Fortbildungen. Falls Du in diese Richtung planst, liegst Du richtig. Entschuldige, falls ich Dich da ggfs. falsch verstanden haben sollte.

0

Was möchtest Du wissen?