Wie ein Bauunternehmen gründen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast keine Lust auf 'ne Ausbildung, willst aber ein Bauunternehmen gründen?

http://www.gutefrage.net/frage/keine-lust-auf-ausbildung-warum-und-wie-da-genau-dagegen-angehen

Bist du wirklich sicher, dass du die Frage ernst meinst? Wenn du keine Ahnung vom Baugewerbe (weil keine Ausbildung / Studium in die Richtung) hast, dann wird's schwer mit dem eigenen Unternehmen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wurzlsepp668 02.02.2016, 15:44

tja, die Baufirma wird dann nicht lange tätig sein ...............

aber lassen wir ihn träumen, Mama und Papa zahlen ja noch für ihn .....

(wenn mein Sohn keine Ausbildung machen würde, würde ich ihn höchstpersönlich aus der Hütte werfen ....)

2
Raabtt 03.02.2016, 14:19
@wurzlsepp668

 Was für eine Ausbildung  wenn man eh nix verdient  ..und was besonderes  machen

0
ceevee 03.02.2016, 15:33
@Raabtt

Naja, eine Ausbildung ist besser als zuhause rumsitzen und gar nix verdienen. ;) Eine Ausbildung in irgendeiner Richtung solltest du so langsam mal machen, denn wenn deine Eltern nicht mehr alles für dich bezahlen wollen oder können, dann hast du ein Problem - das wäre wahrscheinlich der direkte Weg zu Hartz IV, zudem wird das Arbeitsamt dir irgendwelche Maßnahmen aufdrücken, um dich in Arbeit zu kriegen. Und bewerben wird auch schwierig, wenn im Lebenslauf steht, dass du ein paar Jahre nur gechillt hast. 

Dass dein großer Traum "Entertainer" ist, kann man deinen anderen Fragen entnehmen. Allerdings solltest du trotzdem noch einen Plan B, eine Alternative haben, falls das nicht klappt. 

0

Das kann man jetzt nicht einfach so in ein paar Sätzen beantworten, da muss man sich schon einlesen. 

Grundsätzlich kann man es aber auf folgendes zusammenfassen.

-Unternehmen anmelden: Eintragen des Unternehmens in die IHK, mindestens jedoch ein Gewerbeschein besorgen

-Überprüfen welche Schutzrechte nötig sind

-Steuernummer beim Finanzamt beantragen

-geeigneten Standort für den Firmensitz finden

Förderungen finden:

-Erstellen eines Businessplans, nötig für:

-Beantragen eines kfw Kredites, oder Förderungen der Landesbanken

http://adf.ly/1WMXhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten informierst du dich da bei der Handwerkskammer, der Innung, einem Steuerberater oder Unternehmensberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit, Qualifikationen und Eigenkapital.

Bringst Du das mit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

definiere Bauunternehmen ....

welche Leistungen sollen erbracht werden?

der Hochbau? also das Mauern eines Wohn / Geschäftshauses?

=> Meisterzwang ...

Bauunternehmen gründen?

- Gewerbe bei Stadt / Gemeinde anmelden

- Fragebogen ans Finanzamt wegen Steuernummer

- Gerätschaften / Werkzeuge kaufen

- Werbeanzeigen schalten, um das Unternehmen bekannt zu machen

- auf Kundenwünsche Angebote erstellen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wfwbinder 02.02.2016, 14:18

Alternative zum Meister wäre ein Bauing.

0
Geochelone 02.02.2016, 15:02
@wfwbinder

Genau genommen braucht man ja nicht den Meistertitel oder den Ingenieur, sondern die Zulassung der Handelskammer ! Und die bekommen eben Meister, Altgesellen und Bauingenieure...

0

Was möchtest Du wissen?