Wie Eigenbau-Fahrzeug zulassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

du hast kein Auto gebaut/hergestellt sondern ein vorhandes Auto Umgebaut (Modifiziert). Und wenn dazu keine Papiere existieren musst du erst mal diese "organisieren" wobei die Homologation für Serienfahrzeuge leicht zu finden ist. Dass kann jeder TÜV/DEKRA/GTÜ Prüfingenieur.

Wenn du wirklich ein Auto komplett gebaut hast und es ein Eigenbau ist musst/darfst du dich bei der KBA als KFZ Hersteller regestrieren lassen und dann eben die technischen Bedingungen für aktuelle Neuabnahmen erfüllen. Je nach Fertigungstiefe und Vorgutachten der Zulieferteile kann man das je nach Prüforgansiation im europäischen Ausland noch unter 50000€ und Kosten der zu stellende Püfmuster/Materialien hinbekommen.

Aber die meisten "Eigenbauten" basiern ja auf eine schon exestierendem Basismobil und man kann das als Basis ABE übernehmen und muss nur die Umbauten homologieren lassen das geht bei einem aktuellen Basisfahrzeug nach Aufwand für ab 10000€ Aufwärts wobei Rahmen und/oder Karosseriemodifikationen meist durch einen Crashtest bestätigt werden müssen. Aktuelle CAD Crash Simulationen werden nur für Serienfahrzeuge anerkannt also mit konstanter Fertigungsqualität (ISO9001) aber nicht für handgebaute Prototypen oder eben Eigenbauten.

Wesentlich günstiger ist es wenn der Eigenbau auf einem "Oldtimer" basiert und dann die bei der damaligen Erstzulassung gültigen Normen ausreichen. Also vor 1969 keine Abgasnorm oder sonstige Emmisionsauflagen (Fahrgeräusch) oder Sicherheits/Crashnormen. Vor 1986 reicht noch ein simpler Vergaser-Motor ohne KAT. Vor 2000 brauchte man kein SRS (Airbags)

Noch eine Crux, das Rote Kennzeichen ist nur für homologierte Fahrzeuge nutzbar wer einen Eigenbau hat braucht erst mal einen Herstellerstatus und eine speziele Versicherung um denn Prototypen auf öffentlichen Strassen bewegen zu dürfen oder man benutzt das Kennzeichen einer Prüforgansiation oder eines Instituts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Fahrzeug kannst Du nur mit einer Einzelabnahme durch den TÜV zu-gelassen bekommen. Und eine Einzelabnahme wird nicht ganz günstig. Denn der TÜV muss ja alle technischen Daten wie Maße, Gewichte, Motordaten, Höchstgeschwindigkeit etc. für den Fahrzeugschein feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der TÜV muss alles checken, bevor er Dir - wenn alles passt - eine Zulassung erteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem TÜV oder der DEKRA vorstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?